Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook
Hörbuch

€ 10,00 [DE] | CHF 13,90 [CH] | € 10,30 [A]

€ 9,99 [DE] | CHF 14,90 [CH] | € 11,20 [A]

Jonas Jonasson

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Roman

Ein Mörder, der mit Jesus spricht, eine Pfarrerin, die mit Gott hadert, und ein frustrierter Hotelmitarbeiter, der von der Liebe überrascht wird. Ein unbeschreiblich skurriles Trio, das zu einer großen Mission aufbricht: Sie wollen die Menschen glücklicher und den eigenen Geldbeutel voller machen. Und das auf ihre ganz besondere Weise: tollkühn, unverfroren, mit viel Glück (und ein wenig Verstand) …

Das Buch spielt in Stockholm, Schweden

Leserstimmen

Ein verrücktes Abenteuer

Von: GrossesBüchergewusel Datum: 15. Januar 2018

Meine Meinung

Schon beim Lesen des Klappentextes wird klar, dass es sich bei diesem Buch um ein typisches Buch von Jonasson handelt.

Wie immer ist es eine urkomische Geschichte, die von Seite zu Seite immer komischer wird.

Die Charaktere sind alle sehr verrückt und alles andere als normal. Jonasson hat es wieder geschafft diese lustigen Charaktere zu erschaffen und ihnen allen eine andere Art von Komik mitzugeben.

Alle zusammen ergeben das perfekte Chaos und erleben das perfekte Abenteuer.

Die Liebesbeziehung die sich zwischen dem Hotelmitarbeiter, der sehr unzufrieden mit seinem Leben ist, und der Pfarrerin, die nicht an Gott glaubt, entwickelt, macht die Gesamtsituation nur noch verrückter. Die beiden versuchen alles, um besser dazustehen und sich irgendwann gemeinsam absetzen können. Während die Beziehung zu Beginn noch eher nach einer Zweckgemeinschaft aussieht, scheint sich im laufe der Zeit eine echte Bindung zwischen den beiden aufzubauen, die stärker als die Bindung zu allem anderen ist. Sie verlassen irgendwann ihren Mörder und lassen ihm mit seinem Schicksal alleine.

Doch die drei wären nicht ein so unschlagbares Trio, wenn sie nicht am Ende wieder zusammenfinden würden um ihre verrückten Pläne weiter durchzusetzen.

Der Schreibstil ähnelt sehr den vorhergegangenen Büchern. Er zeichnet Jonasson aus. Die Sätze sind häufig sehr lang und verstricken sich ineinander.

Richtige Gespräche wird man wieder nicht finden. Es sind mehr nacherzählte Gespräch.

Dieses Buch ist wieder ein typische Jonasson. Wenn man etwas anderes erwartet, dann ist dieses Buch nichts für einen. Nichts läuft hier normal ab und wie die Charaktere reiten sich in jede unmögliche Situation.

Allerdings erschafft Jonasson wieder eine tolle Dynamik und reist den Leser mit in eine verrückte Welt.

Sehr Unterhaltsam

Von: Schwanenfeder Datum: 05. November 2017

Ein Mörder, eine Pfarrerin und ein Hotelrezeptionist gründen eine "Körperverletzungsagentur" und verletzen andere im Auftrag von anderen.....
Jonasson ist wie immer sehr unterhaltend. Ein weiteres Buch das man gerne liest und sich amüsiert. Ich finde es sehr empfehlenswert. Eigentlich schade, dass die Handlung nicht noch weiter gegangen ist.

* Sie erhalten Informationen kostenlos und unverbindlich per E-Mail. Nach Absenden der gewünschten Mail-Adresse bekommt der Empfänger eine E-Mail mit der Bitte, die Aufnahme in den Verteiler zu bestätigen. Mit dieser Bestätigung wird der Eintrag in den Verteiler aktiviert. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier. Bei Fragen und Anmerkungen senden Sie bitte eine E-Mail an Datenschutz@randomhouse.de