Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook
Hörbuch

€ 13,00 [DE] | CHF 18,90 [CH] | € 13,40 [A]

€ 12,99 [DE] | CHF 18,90 [CH] | € 14,60 [A]

Ann Kidd Taylor

Shark Club – Eine Liebe so ewig wie das Meer

Roman

So ewig wie das Meer. So unvergesslich wie der erste Kuss. Manchmal ist Liebe für immer.

An einem Sommermorgen erlebt die zwölfjährige Maeve an einem Strand in Florida zwei Dinge, die ihr Leben für immer verändern: Sie küsst Daniel, ihre erste große Liebe. Und sie wird von einem Hai gebissen.

Achtzehn Jahre später reist Maeve als Meeresbiologin um die Welt und erforscht das Verhalten von Haien. Doch an ihrem dreißigsten Geburtstag kehrt sie zurück in das Hotel ihrer Großmutter, in dem sie aufwuchs. Und an den Strand, den sie noch immer mit Daniel verbindet. Als sie dort einem kleinen Mädchen begegnet, wird ihr klar, dass sie nicht ewig fliehen kann. Vor ihrer Vergangenheit, vor der Liebe – und vor dem Mann, der ihr Herz brach.

Das Buch spielt in Florida Keys, USA

Leserstimmen

Es ist ein Lesemuss!!

Von: Lealu Datum: 22. Mai 2018

Das Buch ist unglaublich gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Man kommt super rein und die Geschichte zieht einen direkt in seinen Bann. Es ist das perfekte Buch für den Sommer einfach mal abschalten und das Buch lesen.

Nette Urlaubslektüre

Von: ak Datum: 22. Mai 2018

Sehr leichte und nette Unterhaltung. Nichts das nicht schon irgendwie geschrieben wurde. Liebe in ihren Irrungen und Wirrungen eben. Genau das Richtige für den Strand! Ich habe es gerne gelesen

mehr Leserstimmen anzeigen

Eine Liebe zum Verlieben...

Von: Louise Datum: 21. Mai 2018

Dieses Buch ist unglaublich! Ich habe es an einem Wochenende durchgelesen... Immer wieder erwarten einen neue Überraschungen, wodurch das Buch nie langweilig wird. Die Geschichte ist faszinierend, Maeves Liebe zu den Haien hat mir einen völlig neuen Blick auf diese Geschöpfe eröffnet. Auch ihre Gefühle für Daniel und Hazel sind herzerwärmend.
An einigen Stellen hat Ann Kidd Taylor allerdings etwas übertrieben, z.B. dass alle ihre Mutter-/Vaterlosigkeit verbindet. Auch das Ende war etwas enttäuschend, aber das ist ja bei fast allen Büchern so (vllt liegt es auch daran, dass ich gern weiter lesen würde :)). Auf jeden Fall als Sommerlektüre empfehlenswert!

Herzerwärmender Roman, der Glücklich macht!

Von: Kerstin Datum: 21. Mai 2018

Spannendes Buch, mit einer herzerwärmenden Geschichte über die Liebe, den Familienzusammenhalt und einer besonderen Liebe zu dem Meer und den Haien.
Die Autorin hat einen Schreibstil, der einen dazu veranlasst, das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen, bis man es fertig gelesen hat!

Tolles buch

Von: Susanne Mohr Datum: 27. April 2018

Ich lese sehr gerne eine rührende geschichte

Von: BERND MÜLLER Datum: 23. April 2018

Die anrührende Liebesgeschichte, die so interessant und sehr vielversprechend beginnt wird leider im Verlauf sehr vorhersehbar. Trotzdem ein nettes Sommer- und Urlaubsbuch!
Ich fand die Geschichte rund um die vergangene Liebe, die Liebe zum Meer und insbesondere zu den Haien, sowie die neue Liebe und die Liebe zu sich selbst einfach toll. Für Maeve die Meeresbiologin war es eine schöne Reise durch ihr Leben und zu der Erkenntnis was sie eigentlich will und sie glücklich macht. Das ist definitiv ein Buch, dass man nicht missen sollte gelesen zu haben.

Ein Muss für diesen Sommer

Von: Sonja/Shaaniel Datum: 20. April 2018

5 Von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐⭐

����������������������������������������
Hey ihr Süßen��
Ich habe hier, das absolute Sommerbuch für euch, es ist einfach nur wunderschön und lässt Urlaubsfeeling aufkommen. Ich wohne, wie schon oft erwähnt selbst am Meer, aber Florida ist da nochmal etwas ganz anders. Ich meine Florida�� Dort ist es atemberaubend schön, Sonne und unendlich viel Wasser und Strand. Ann Kidd Taylor, schaft es einen das Gefühl zu geben, angekommen zu sein, als wäre man zuhause. Es ist ein Buch mit tragischer Geschichte, viel Liebe und unheimlich vielen Meeresbewohnern. "Shark Club",macht wirklich Lust auf Urlaub und ganz besonderes aufs Meer.

Hier geht es um Maeve, diese würde als Kind von einem Hai attackiert und verletzt, aber anstatt dieses Lebewesen zu Hassen und zu fürchten, entwickelt sie eine regelrechte Obsession. Sie liebt diese Tiere, mehr als alles auf der Welt und für sie war schon immer klar, daß sie Meeres biologie Studieren möchte und genau das tut sie dann auch. Ich finde es verdammt mutig und Charakter Stark, das sie etwas, das sie angegriffen hat, nicht verachtet, nein sondern unheimlich liebt und Erforschen möchte.

In diesem Buch lernt man vieles über die Unterwasserwelt und ganz besonders über Haie, verschiedener Gattung. Ich persönlich, hatte schon immer, eine gewisse Panik vor diesen Lebewesen, warum auch immer und gleichzeitig ziehen sie mich aber auch Magisch an. Ich denke ganz besonders, durch Hollywood, würden Haie zu etwas gemacht, was sie nicht sind, nämlich Monster! Natürlich sollte und muss man Respekt vor diesen Tieren haben, aber das sollte man vor jeden Lebewesen haben!

In diesem Buch wird ganz besonders das Thema, Töten und Wildern der Haie angesprochen, kaum zu glauben, aber wahr. Menschen töten diese und auch viele andere Tiere nur aus Profitgier. Zum Teil hat mich dieses Buch wirklich wütend gemacht, es ist einfach nur grauenvoll, diese Tiere für ihre Flossen zu töten, damit Menschen diese essen können. Oder sich zum Teil Aphrodisiakum daraus herstellen, einfach unglaublich, aber schön lange bekannt.

Ich bedanke mich sehr für dieses wundervolle Buch, das eine Wendung nimmt, mit der ich niemals gerechnet hätte.

Ganz lieben Gruß
Sonja/Shaaniel

Die große Liebe und der weite Ozean

Von: Kerstin B. Datum: 11. März 2018

Dieser Roman hat mich von der ersten Sekunde an gefesselt, sodass ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Ich habe es an einem Wochenende durchgelesen und würde mir einen zweiten Teil wünschen! Ich fand die Geschichte rund um die vergangene Liebe, die Liebe zum Meer und insbesondere zu den Haien, sowie die neue Liebe und die Liebe zu sich selbst einfach toll. Für Maeve die Meeresbiologin war es eine schöne Reise durch ihr Leben und zu der Erkenntnis was sie eigentlich will und sie glücklich macht. Das ist definitiv ein Buch, dass man nicht missen sollte gelesen zu haben.

Von: Frau Böhm Datum: 06. Februar 2018

Uns hat das Buch sehr gefallen. Gute Geschichte erzählt für junge Leser ( und auch ältere). Spannung und was für das Herz.

Von: Frau Seeliger Datum: 06. Februar 2018

Das Buch "Eine Liebe so ewig wie das Meer" hat mir sehr gut gefallen!

Von: Frau Kubesch-Paech Datum: 06. Februar 2018

Das Buch hat mir ein graues Wochenende aufgehellt.

Von: Lammers Datum: 06. Februar 2018

Ich habe "Shark Club" mit Begeisterung gelesen und habe mich bestens unterhalten gefühlt. Die Mischung aus Liebe, Spannung, "Wegfindung" und Meeresbiologie war genau richtig! Das Besondere an dieser Geschichte ist für mich der Aspekt der Haie und Meeresbiologie - wirklich interessant! Ein wunderbarer Roman, der mehr bietet als "nur" pure Unterhaltung!

Von: Frau Klasna Datum: 06. Februar 2018

Ein wunderbarer Sommerroman über die Liebe, der zeigt, dass man für ein neues Glück manchmal über seinen eigenen Schatten springen muss.

Von: Frau Ronning Datum: 06. Februar 2018

Meine Meinung zum Buch: „ Shark Club, das Sommerbuch 2018! „

Von: Frau Poppner Datum: 06. Februar 2018

Als totale Haiphobikerin hab ich Shark Club sehr zögerlich angefangen und es dann doch in einem Rutsch weggelesen. Es hat mir sehr gefallen und es war fast eine therapeutische Leseerfahrung mit vielen Infos über Haie und andere Meeresbewohner in einer angenehm unterhaltenden Geschichte.

Von: Frau Bemerl Datum: 06. Februar 2018

ich habe das Buch „Shark Club“ gelesen und es war soooooo schön.
Das Buch handelt von Maeve, die als Kind von einem Hai gebissen wurde und deshalb von diesen Tieren fasziniert ist und sogar ihren Beruf danach wählt. Und es handelt von ihrer verletzten Seele, weil Sie kurz vor der Hochzeit betrogen wird.
Als sie 7 Jahre später ihre große Liebe wieder sieht und seine Tochter kennenlernt (die aus dem Fehltritt damals hervorging), flammt ihre Liebe wieder auf.
Doch als sie erkennt, das sich alle verändert haben, wendet sie sich ihrer jetzigen, großen Liebe, den Haien zu. Und einem neuen Mann, der auch Ozeanforscher ist. Und erkennt so, dass dies das richtige Leben für sie ist.

Fazit: Ein sehr schönes Buch, unterhaltsam, leicht zu lesen und in eine spannende Geschichte eingebettet. Richtiges Urlaubsfeeling.

Von: Frau Kiesel Datum: 06. Februar 2018

Jeder der gerne am Meer ist, wird dieses Buch lieben! Es hat alles was ein gutes Buch braucht: eine liebenswerte Heldin, eine atemberaubende Kulisse und die perfekte Prise Romantik. Und als i-Tüpfelchen noch viel wissenswertes über die bedrohten Haie.

Von: Frau Lauke Datum: 06. Februar 2018

Ann Kidd Taylor erzählt eine wirklich schöne Geschichte, die von verschiedenen Arten der Liebe handelt, aber auch von der Erkenntnis, daß man manche Liebe loslassen muß, um glücklich zu werden.

Von: Sänftl Datum: 06. Februar 2018

Taylor`s `Shark Club` ist einfach gute Unterhaltung für zwischendurch. Und das braucht man ja auch ab und zu....

Von: Zwirlein Datum: 06. Februar 2018

Das Buch selber war nett. Ein schöner kleiner Roman zum Wegträumen im Sommer. Meine Kundinen werden ihn mögen.

Von: Frau Ment Datum: 06. Februar 2018

Und wie mir das Buch gefallen hat? Es hat mich zwiespältig zurückgelassen. Von der Optik und Haptik war ich total begeistert. Die psychologischen Tricks haben sofort gegriffen und ich habe dieses Buch gleich begonnen zu lesen. Der Schreibstil ist schön frisch und man bleibt einfach dran. Die Liebesgeschichte spitzt sich zu, die Gefühle werden schön beschrieben und man fiebert mit. Erschrocken hat mich dann der traurige Teil der Haifischflossen. Ich war auf diese brutale Wahrheit nicht vorbereitet und habe einige Seiten ausgelassen. Das Fest hat es dann wieder versucht mich in die richtige Stimmung zu bringen, hat es aber nicht geschafft, weil ich einfach zu sehr mitgenommen war und ihre Entscheidung am Ende fand ich dann auch merkwürdig.
Insgesamt: Mal ein schönes anderes Buch, weg von den 08/15 Liebesgeschichten, aber nichts für Zartbesaitete.

Von: Frau Müller Datum: 06. Februar 2018

Die anrührende Liebesgeschichte, die so interessant und sehr vielversprechend beginnt wird leider im Verlauf sehr vorhersehbar. Trotzdem ein nettes Sommer- und Urlaubsbuch!

Von: Frau Ristau Datum: 06. Februar 2018

Ein wunderbares Buch, das zeigt das Haie eben keine Monster ala "Weißer Hai" sind und das auch Haie ihre Aufgabe in einem funktionierendem Ökosystem haben. Und dann Hazel, was für ein liebenswertes Mädchen, überhaupt die Personen sind so warmherzig geschildert. Schade, das ich das Buch schon durch habe.

Von: Horn Datum: 06. Februar 2018

Nichts gegen Flipper, aber jetzt ist klar: Haie sind faszinierend!
Maeve, die Liebe, das Meer und die Haie=wunderbare Unterhaltung!

* Sie erhalten Informationen kostenlos und unverbindlich per E-Mail. Nach Absenden der gewünschten Mail-Adresse bekommt der Empfänger eine E-Mail mit der Bitte, die Aufnahme in den Verteiler zu bestätigen. Mit dieser Bestätigung wird der Eintrag in den Verteiler aktiviert. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier. Bei Fragen und Anmerkungen senden Sie bitte eine E-Mail an Datenschutz@randomhouse.de