Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 9,99 [DE] | CHF 13,90 [CH] | € 10,30 [A]

S. Quinn

Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen

Devoted 4
Erotischer Roman

Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

Das Buch spielt in London, England

Leserstimmen

Drama, Liebe es geht weiter mit Blackwell

Von: Bookfreak922 Datum: 13. April 2017



Meine Meinung :
In „Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen“ geht die Geschichte der beiden weiter und man kann nun sehen wie es mit der Beziehung nach der Hochzeit weitergeht. Marc zeigt Sophia eine Welt voller sexueller Abenteuer.
Als sich Sophia aber Beruflich mit ihrer Karriere weiterentwickeln will gibt es Streit. Wie wird das ihre Beziehung aushalten …

Marc & Sophia haben sich nach den Ereignissen zusammengerauft und wollen nun eine gemeinsames Leben sich aufbauen. Dabei spürt man immer noch wie sehr Marc alles gerne Kontrollieren will und nicht riskieren will, dass sie sich in Gefahr bringt.

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und hat mich direkt wieder da starten lassen wo der dritte Band aufgehört hat. Die Autorin lässt den Leser wieder viele Einblicke in das Leben der beiden gewähren und wie es nun weitergehen wird nach der Akademie. Durch den Sichten Wechsel kann man alles genau miterleben und die Gefühle und Gedanken der Charaktere mitbekommen.

Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in die Geschichte mitgenommen und man muss einfach wieder mit den Protagonisten mitfiebern und hoffen, dass wo sie sich gefunden haben nun auch der Alltag beide nicht auseinander reist. Doch mit Sophias plänen ist Marc nicht ganz so einverstanden und will sie eigentlich gerne unter seiner Kontrolle haben.
Wird es dadurch in ihrer Beziehung Probleme geben ?

Das Cover ist im selben Stil wie die anderen aus der Reihe gehalten und verrät nicht viel vom Inhalt.

Fazit :

Mit diesem neuen Band der Reihe zeigt, die Autorin wie es weitergeht mit ihren Charakteren und ich bin schon auf den Abschluss gespannt.

Mr. Blackwell und seine Schauspielerin

Von: MonesBlogWelt Datum: 28. März 2017

Damals hatte ich die Devotet Serie von S. Quinn durchgesuchtet und darum freute ich mich jetzt umso mehr, das die Autorin nochmal mit der Blackwell Lessons Reihe an die Devotet Reihe anknüpft. Anfang des Jahres zog hier Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen, der 4. Devoted Band ein.

MEINE WORTE ZUM BUCH - ACHTUNG - SPOILERGEFAHR:
Der vierte Teil knüpft natürlich an Band 3 an - mit der Hochzeit vom dominanten Hollywoodstar Marc Blackwell und der Schuspielschülerin Sophia. Diese hegt den Verdacht, schwanger zu sein und auch wenn die Ärztin dieses noch nicht bestätigen kann, gehen die beiden Babysachen shoppen. Denn ganz egal, ob nun schwanger oder nicht, ist beiden klar, das sie gerne ein Kind zusammen hätten.

Sophia bekommt eine Hauptrolle in einem großen Liebesfilm, an der Seite vom berühmten Frauenschwarm Leo Falkirk. Ebenso trifft sie am Set auf Marcs ehemaligen Freund und Mentor Baz .

Marc passt das alles gar nicht und will sie wiedermal vor allem und jeden schützen, da er meint, für sie verantwortlich zu sein. Sein ständiger Kontrollzwang und ihre Eifersüchteleien führen immer wieder zu Diskussionen und als dann auch noch die Gewissheit da ist, das Sophia wirklich schwanger ist, wird Marcs Beschützerinstinkt noch größer.

Zudem spürt Sophia, das Marc ihr irgendetwas verheimlicht. Aber dieser streitet das ab und will ihr auch nichts über seine Vergangenheit erzählen.
Doch dann trifft sie auf seinem Bruder, dessen Existenz ihr bisher nicht bekannt war und verlangt endlich die ganze Wahrheit. Eigendlich hatte er sich zum Schutz von seinem Bruder distanziert, aber auf Sophias Bitten hin, gibt er ihm noch eine Chance.

Und dann ist es endlich soweit: Bei Sophia setzten die Wehen ein, doch um es noch rechtzeitig in die Klinik zu schaffen, ist es zu spät...

FAZIT:
Nach dem 3. Band der Devotet Reihe hab ich mich gefragt, wie es wohl weiter geht bzw. mir eine Fortsetzung gewünscht. Umso mehr hab ich mich auf die Blackwell Lessons gefreut, obwohl ich da auch immer skeptisch bin, ob einem eine Erweiterung einer Triologie so gelingt, oder der Autor bzw. die Autorin das ganze nur unnötig streckt.
Doch hier kann man sagen, das es der Autorin ganz gut gelungen ist anzuknüpfen und die Story um die beiden Hauptcharakteren weiterzuführen.
Auch in diesem Buch schafft es die Autorin den Leser abzuholen und mitzunehmen. Durch die geringe Seitenanzahl kann man es quasi auch so in einmal durchlesen. Das Cover spricht mich auch an, welches wieder wie die Devoted Bücher in schwarz gehalten ist, sich aber durch die Kombi aus matt und Relief absetzt und unterscheidet und mir viel besser gefällt.
Schön finde ich, das sich die Charakteren weiterentwickelt haben.
Die Fortsetzung hat mich zwar überzeugt, aber irgendwie fehlte mir am Ende noch das "gewisse etwas", was einem die Vorfeude auf den nächsten Teil gibt bzw. vielleicht war mir persönlich das Ende zu abgehackt und hatte dadurch die Spannung verloren, die über das ganze Buch gegeben war. Denn Hochzeit, der Umgang mit Kontrollzwang und Eifersüchteleien, Kind kriegen und fertig - was soll darauf noch folgen? Na warten wir´s ab ;-) Ich bin gespannt, wie´s im nächsten Teil weiter geht und ob die Nebencharakteren wie z.B. Leo Falkirk und Sophias beste Freundin Jen noch weiter mit in die Geschichte einbezogen werden, denn das hat mir in diesem Teil ganz gut gefallen...

mehr Leserstimmen anzeigen

Rezension zum Buch „Blackwell Lessons – Leidenschaftliches Versprechen“ von S.Quinn

Von: Büchertraum Datum: 08. März 2017

Titel: Blackwell Lessons – Leidenschaftliches Versprechen

Autor: S. Quinn

Verlag: Goldmann Verlag

Erscheinungsjahr: 16.01.2016

Seitenzahl: 288 Seiten

ISBN: 978-3442485079

Format: Taschenbuch

Preise: Taschenbuch : 9,99 Euro

Ebook : 8,99 Euro

Teil einer Reihe: ja Teil 4 von 6
***Erscheinungsdatum Folgebände***

1.Devoted – Geheime Begierde

2.Devoted – Verbotene Leidenschaft

3.Devoted – Gefährliches Verlangen

4.Blackwell Lessons – Leidenschaftliches Versprechen

5.Blackwell Lessons – Entfesselte Lust

6.Blackwell Lessons – Endlose Liebe ( 20.03.2017)
***Klappentext***

Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

(Quelle: Amazon)
***Meinung***
~~~Cover~~~

Das Cover gefällt mir sehr. Besonders gefällt mir das ein verschnörkeltes Pflanzenmuster abgebildet ist, was ja sehr gut zum Inhalt der Story passt. Was einige stören könnte, ist, dass das Cover sich von den vorherigen Büchern der Reihe unterscheidet, mich stört es nicht.
~~~Klappentext~~~

Der Klappentext macht sehr neugierig auf den Inhalt des Buches und verrät auch nicht zu viel dabei vom Inhalt. Mich hat der Klappentext gleich angesprochen und war mit dafür verantwortlich das ich das Buch gelesen habe.
~~~Der Einstieg~~~

Der Einstieg ist mir sofort sehr gut gelungen, das liegt aber auch mit daran, dass das Buch direkt an den 3 Band anknüft und man so sofort erfährt wie es weiter geht bei unseren zwei Protagonisten.
~~~Die Charaktere~~~

Die Charaktere sind wie auch schon in den ersten Bänden liebevoll und ausdrucksstark erarbeitet. Jeder dieser Charaktere ist was ganz besonderes und macht die Geschichte dadruch sehr abwechslungsreich.

Sophia hat sich von der anfänglichen Grauen Maus, die sie noch in den ersten Büchern war zu einer selbstbewussten jungen Dame entwickelt. Sie weiß was sie will und äußert dieses auch.

Marc ist zum liebvollen Ehemann geworden und trägt seine Frau auf Händen, doch leider kommt seine dunkle Vergangenheit wieder ans Tageslicht.
~~~Die Handlung~~~

Die Handlung beginnt mit der Hochzeit der beiden Protagonisten. Sophias Karriere läuft sehr gut und sie hat eine große Rolle bekommen. Leider ist Marc davon nicht so begeistert. Den er möchte sie beschützen. Und dann erleben die beiden noch eine Überraschung , die Marc völlig aus der Bahn wirft. Sein Beschützerinstikt wird immer schlimmer.
~~~Der Schreibstil~~~

Der Schreibstil ist flüssig und auch wir in den anderen Bänden sehr gut gelungen. Mich hat das Buch mitgenommen in die Geschichte und ich konnte mich fallen lassen. Auch die erotischen Szenen hat die Autorin sehr gut verpackt und sie wirken nicht abstossend.
***Danke an den Verlag***

Ich danke dem Goldmann Verlag, dass sie mir das Buch zur Rezension zur Verfügung gestellt haben
***Das Fazit***

Ein wirklich sehr gelungener 4 Teil, den man an sich auch einzeln lesen könnte, ich empfehle aber erst die ersten 3 Teile zu lesen. Ich war von der Geschichte begeistert und bin gespannt wie es weiter geht.
***Die Bewertung***

4 von 5 Traumwolken

Eine mehr als gelungene Fortsetzung

Von: Lissy Datum: 26. Februar 2017

habe, musste ich auch dies Fortsetzung lesen. Ich liebe die Story von Sophia und Marc und hatte gar nicht erwartet und gewusst das es einen vierten Band geben wird.

Cover
Das Cover gefällt mir sehr. Besonders gefällt mir das ein verschnörkeltes Pflanzenmuster abgebildet ist, was ja sehr gut zum Inhalt der Story passt. Was einige stören könnte, ist, dass das Cover sich von den vorherigen Büchern der Reihe unterscheidet, mich stört es nicht. Ich glaube, dass dies beabsichtigt war, da sich die beiden Protagonisten weiterentwickelt haben und für sie ein neuer Lebensabschnitt begonnen hat, da passt auch ein überarbeitetes neues Cover für die Fortsetzungen.

Schreibstil und Inhalt
S. Quinn schafft es einfach den Leser, zu packen. Schon bei den ersten Teilen ging es mir so, dass ich, wenn ich einmal das Buch in der Hand hatte nicht mehr aufhören konnte zu lesen. So ging es mir bei diesem Buch auch, ich habe es verschlungen und war viel zu schnell schon auf der letzten Seite angekommen. S. Quinn schafft es die Spannungsbogen geschickt zu legen, die Spannung nimmt über das gesamte Buch zu oder bleibt gleich, so war ich total gefesselt von der Geschichte.

Die Geschichte rund um Sophia und Marc ist weiterhin sehr spannend, sie haben sich aber auch weiterentwickelt. Marc hat immer noch seine Geheimnisse, was Sophia zum Zweifeln bringt. Es war auch schön, dass die Nebencharaktere in dem vierten Band nicht zu kurz kamen. Besonders gut hat mir hier auch die Story von Jen und Leo gefallen.
Das Ende von diesem vierten Teil lässt den Leser mit Spannung auf den nächsten Teil zurück.

Fazit
Eine wirklich gelungene Fortsetzung, bin schon gespannt, wie es im sechsten Teil weitergeht. Ich kann dieses Buch allen empfehlen die "Devoted" auch schon mochten. Wer diese ersten Teile noch nicht gelesen hat, sollte diese zuerst lesen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen, obwohl das Ende für mich zu schnell kam.

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Larissa

Ein Erotik-Roman der genau meinen Geschmack getroffen hat!

Von: Raffis Library Datum: 24. Februar 2017

Inhalt:
Sophia und Marc haben geheiratet und glauben, das Sophia vielleicht schwanger sein könnte. Das sie kurz nach der Hochzeit ein Rollenangebot in einer neuen düsteren Märchen-Adaption von Rapunzel bekommt, macht jedoch alles ein bisschen kompliziert. Wird ihre Liebe Marcs Kontrollzwang überstehen?

Obwohl diese Reihe ja eine Fortsetzung der DEVOTED-Reihe ist, muss man diese aber nicht unbedingt gelesen haben um die Blackwell Lessons zu lieben. Für meinen Geschmack hat dieses Buch genau die richtige Mischung aus unterhaltsamer Story und Erotik. Eine absolute Leseempfehlung!

Romantisch und Leidenschaftlich

Von: thatweirdbookgirl Datum: 18. Februar 2017

Ich habe mich so gefreut, als ich gehört habe, dass die Devoted-Reihe weitergeht, nachdem ich eigentlich dachte, dass der dritte Band vor ungefähr drei Jahren ein rundes Ende gefunden hat. Aber jetzt geht es endlich weiter mit der spannenden Beziehung von Marc und Sophia. Yes! ☺
Aber kommen wir jetzt wirklich mal zum Buch und zuerst schauen wir uns mal das Cover genauer an. Es ist ein anderes als das der ersten drei Teile, was ich etwas irritierend fand, weil ich auf dem ersten Blick gar keinen Bezug zu den vorigen Büchern gesehen habe, aber da ich ja ein Fuchs bin, habe ich den Namen des guten Herren sofort wiedererkannt und es genauer unter die Lupe genommen. Trotzdem ist das Cover natürlich wunderschön verziert, während das Schwarz natürlich total verrucht und geheimnisvoll wirkt - ein tolles Symbol für die Beziehung der beiden Protagonisten: romantisch, aber auch sexy und ja, wie schon gesagt, verrucht. ☺
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe noch nie ein Buch aus der Sicht von Schauspielern gelesen, gepaart mit deren Privatleben, und das finde ich schon mal total interessant und abwechslungsreich. Die Szenen am Set im Kontrast zu dem Privaten zwischen Sophia und Marc hat meiner Meinung nach so viel Spannung in die Sache gebracht. Einfach genial! Vor allem sieht man hier, dass die Charaktere sich weiterentwickelt haben. Alles wirkt viel erwachsener und authentischer als in den ersten Teilen. Und wenn wir schon mal beim Thema sind: Ich liiiiebe diese Charaktere. Ob Haupt- oder Nebencharakter, ich habe sie alle in mein Herz geschlossen, auch wenn Marc und Sophia mich manchmal wirklich verrückt gemacht haben mit ihrer Eifersucht, ihren Geheimnissen oder anderen Macken. Es ist einfach toll, die beiden im Eheleben zu erleben und sie zu beobachten wie sie gemeinsam Krisen und Probleme überwinden. Desweiteren haben mir auch Jen, Leo und Nadia so gut gefallen! ☺
So, und zum Schluss wollte ich noch sagen, dass ich die Aufteilung der Kapitel super fand. Diese sind relativ kurz gehalten, demnach kam man total schnell durchs Buch. Bei mir sah das ungefähr so aus: "Na mensch, du bist zwar schon todmüde und hast gerade schon mit einem Mal bis zur Hälfte gelesen, aber das Kapitel kannst du ja noch fix lesen". *zwei Minuten später* "Nein?! Das kann jetzt nicht sein! Wie benimmt der sich denn bitte?! Jetzt muss ich noch lesen, wie sie ihm mal ordentlich die Meinung geigt!" *3 Stunden später* "Das Buch kann jetzt doch nicht wirklich zu Ende sein, oder?"

Super Buch

Von: Dominique Datum: 10. Februar 2017

Blackwell Lessons- Leidenschaftliches Versprechen

Klappentext:

Kurzbeschreibung
Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

Meinung:

Das Buch beginnt wo auf der Hochzeit von Sophia und Marc.
Es wurde aus der Sicht von Sophia geschrieben, weswegen man einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt hat. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten, wodurch man sie gut in einem Rutsch lesen kann. Auch in diesem Buch geht es wieder heiß her zwischen den beiden. Man kann sich gut in die beiden Protas hinein versetzen und leidet und fühlt mit ihnen.

Für alle Fans der ersten drei Teile einfach ein Muss!

Gefühlvoll

Von: Viola Hardel Datum: 06. Februar 2017

Das Buch beginnt genau da wo der letzte Teil aufgehört hat, so das man fließend weiter lesen kann. Und ich liebe diese Reihe so sehr und habe mich wahnsinnig darauf gefreut das es endlich weiter geht.
Es wird aus der Sicht von Sophia geschrieben und man bekommt einen einblick in ihre Gefühlswelt und lernt sie dadurch besser kennen.

Durch die kurzen Kapitel kann man das Buch sehr gut lesen und man ist sehr schnell durch.

Es ist wirklich eine sehr Gefühlvolle Geschichte und wer Devot schon gerne gelesen hat wird dieses Buch genau so lieben.
Ich habe mich sehr gut unterhalten Gefühlt und gebe diesem Buch verdiente
5 Sterne!

Einfach eine tolle Fortsetzung

Von: Leapunch Datum: 03. Februar 2017

Ein wirklich interessantes Cover, die geschwungenen Ornamente auf dem dunklen Grund gefallen mir gut und zusammen mit dem hellgrünen Titel. Da ich auch schon die "Devoted" Reihe der Autorin gelesen habe, konnte ich mir die Blackwell Lessons, die Fortsetzung der Reihe nicht entgehen lassen. Ich liebe die Bücher der Autorin, sie sind schön kurz und knackig, es knistert immer sehr gut!

Der lockere und sehr bildliche Schreibstil hat mich auch bei diesem Buch nicht im Stich gelassen. Zwar sind die Protagonisten die selben aber die Handlung hat sich verändert, sie sind reifer geworden und trotzdem geht es noch ordentlich heiß her. Alle Charaktere haben sich entwickelt, was man natürlich an Sophia und Marc am Besten merken kann. Alle Bekannten sind wieder mit von der Partie, allerdings lernen wir auch interessante neue Charaktere kennen.

Meine größte Sorge war, dass es sich bei diesem Buch einfach nur um eine krampfhafte Erhaltung der Reihe handelt. Das ist Gott sei dank nicht der Fall. Die Handlung unterscheidet sich deutlich, man merkt es ist alles reifer geworden. Es sind mal wieder die Seiten nur so verflogen!

Das Ende hat mich am meisten begeistert und ich kann es kaum noch erwarten den nächsten Teil zu lesen. Sophia und Marc sind mir einfach ans Herz gewachsen und das wird sich dadurch auch nicht ändern.

Fazit:

Eine wirklich gelungene Fortsetzung der "Devoted" Reihe! Ich liebe die Geschichten über Marc und Sophia und kann kaum genug davon bekommen. Durch die Kürze der Geschichte lässt sich das Buch mal schnell verschlingen und schreit definitiv nach mehr.

Ich will mehr von Marc und Sophia

Von: Hedwigs Bücherstube Datum: 26. Januar 2017

Was für eine tolle Fortsetzung.
Am Anfang war ich skeptisch, als ich gelesen habe das die Story von Marc und Sophie weiter erzählt wird. Denn eigentlich war sie ja nach den ersten drei Teilen abgeschlossen.

Aber ich positiv überrascht, sehr sogar.

Das Cover ist super. Eher schlicht gehalten, aber was zu Marc und Sophia passt.
Die Kapitel sind kurz gehalten, was ich nicht schlimm finde.
Das Buch ist aus der Sicht von Sophia geschrieben. Manchmal hätte ich auch gern Marc seine Gedanken gelesen.
Der Schreibstil ist super. Ich war von Anfang an Mittendrin dabei.

Das Buch beginnt mit der Hochzeit der Beiden. Sie war sehr romantisch und passt perfekt zu den beiden.
Sophias Karriere läuft sehr gut und sie hat eine große Rolle bekommen.
Leider ist Marc davon nicht so begeistert. Den er möchte sie beschützen.
Und dann erleben die beiden noch eine Überraschung , die Marc völlig aus der Bahn wirft.
Sein Beschützerinstikt wird immer schlimmer.
Und manchmal geht der mir echt auf den Keks.
So kann doch kein Mann sein und eine Frau kann so was doch nicht gefallen oder?
Einerseits kann ich Marc auch verstehen. Er möchte das beschützen was er liebt,
aber so?!

Und dann hat er noch ein Geheimnis was Sophia manchmal echt sehr verrückt macht
und an ihren Verstand zweifelt.

Das Buch hat ein tolles Ende und ich bin schon sehr gespannt auf den nächsten Teil.

Klar man könnte die Reihe auch einzeln lesen, aber ich finde die ersten drei Teile kann man gut davor lesen. Den so lernt man Sophia und Marc schon besser kennen. Und man liest wie sich die beiden kennen lernen.

Das Buch gebe ich 5 von 5 Sternen,
auch wenn mich Marc manchmal irre gemacht hat.

Vielen Dank an den Goldmann-Verlag für das Rezensionsexemplar.

Ein toller neuer Start, einer alten Reihe

Von: Kathaflauschi Datum: 25. Januar 2017

Das Buch ist der vierte Teil der Devoted Reihe. Zwar habe ich die vorherigen Teile nicht gelesen, doch das werde ich noch nach holen. Trotzdem kommt man gut in die Geschichte rein, die gleich mit der Hochzeit von Marc und Sophia beginnt. Doch für das eigentlich glückliche Paar, sind trotzdem noch Steine im Weg, die sie bewältigen müssen. Marc ist nämlich zu einem überfürsorglichen Ehemann mutiert und bewacht jeden Schritt von Sophia und hat so manchmal bei einigen Dingen zu meckern. Dabei kommt Marcs dunkle Seite zum Vorschein. Sophia fragt sich, ob diese Seite von ihm, jemals verschwinden wird. Sie stellt sich langsam die Frage, ob die Beziehung beziehungweise die Ehe, ihr noch gut tut.

Die ganze Geschichte ist aus der Sicht von Sophia geschrieben, man kann also gut ihre Gedankengänge folgen und ihre Handlungen verstehen. Die arme tut mir an manchen Szenen ziemlich leid, in dem Marc einfach was zu meckern hat.

Der Schreibstil von S. Quinn ist wie immer, locker und leicht zu lesen. Die Erotik und die Spannung in der Geschichte kommen dabei nicht zu kurz. Die meisten Szenen in der Geschichte sind so detailreich beschrieben, das man sich gut vorstellen kann, selbst dabei zu sein oder selbst Sophia zu sein. Es ist definitiv ein Auftakt der Lust auf mehr macht.

Gelungene Fortsetzung

Von: Lisa Datum: 24. Januar 2017

Zu allererst muss ich meine Überraschung über die Fortsetzung der Devoted Reihe ausdrücken.
Als ich gelesen habe, dass es eine neue Trilogie geben soll, war ich absolut überrascht. Auch über das neue und ganz andere Aussehen der Cover.
Aber das hat meine Vorfreude überhaupt nicht gedämpft.

Ich war sehr gespannt, wie die Autorin die Geschichte weiterführt.
Und was soll ich sagen... es war, als ob es diese große Pause zwischen der Vorgänger Trilogie und der neuen Reihe, nicht gab. Ich konnte sofort wieder in die Welt von Sophia und Marc eintauchen.
Die Story knüpft direkt an den dritten Teil an.

Es war wieder so locker leicht geschrieben, dass ich das Buch innerhalb von 24 Stunden durchgelesen hatte.

Was mir dieses Mal besonders gefallen hat (warum auch immer), war der Fokus auf das Alltagsleben der beiden. Sei es am Set oder zu zweit. Aber dabei hat die Autorin nicht übermäßig viele Erotikszenen verwendet.
Die zwei bis drei Szenen, die es gab, haben völlig ausgereicht. Mehr hätten meiner Meinung nach nur die Story gestört.
Es schien einfach alles so vollkommen "normal". Flitterwochenstimmung, kleine Problemchen, der Promialltag als verheiratetes Ehepaar... Es war einfach schön zu lesen.

Außerdem gefiel es mir auch sehr, dass die Beziehung zwischen Jen und Leo in den Fokus des Lesers gerückt wurde. Man hat zwar keine unterschiedlichen Blickwinkel, aber als Fan der Reihe, will man natürlich schon wissen, wie es mit den beiden weitergeht.

Ich bin schon sehr gespannt auf die anderen beiden Teile, die noch angekündigt sind.

Viel Spaß beim Lesen!
X

Die Geschichte geht weiter..

Von: Pia F. Datum: 23. Januar 2017

Cover:
düster, leidenschaftlich

Schreibstil:
erotisch, romantisch, mitreißend


Danke an den Goldmann Verlag und Bloggerportal.de für dieses Rezensionsexemplar.

Wir haben hier den vierten Teil der Devoted Reihe. Dieser Teil beginnt da wo der vorherige aufhört, also auf der Hochzeit von Marc und Sophia.
Außerdem erleben wir die Geschichte aus der Sicht von Sophia.
Für das eigentlich glückliche Paar bzw. nun Ehepaar gibt es wieder einige Probleme zu bewältigen. Marc ist zu einem über-fürsorglichen Ehemann mutiert und bewacht Sophia den ganzen Tag. Aufgrund der Seitenanzahl haben wir hier fast nur eine Kurzgeschichte. Die Story an sich ist einfach, aber gut geschrieben. Marcs dunkle Seite kommt wieder zum Vorschein und Sophia fragt sich ob diese jemals ganz verschwinden wird. Als Sophia dann auch noch eine Rolle in einem Liebesfilm übernimmt und Marc damit gar nicht einverstanden ist, stellt sie sich die Frage ob sie die Beziehung wie sie ist eigentlich noch möchte oder nicht.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung der Reihe rund um Marc und Sophia und absolut lesenswert. Vier verdiente Sterne.

Super Fortsetzung

Von: love books Datum: 23. Januar 2017

Blackwell lessons – Leidenschaftliches Versprechen, S. Quinn, erschienen bei Goldmann

Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?

Dies ist der vierte Teil der Devoted Reihe.

Das Buch beginnt da, wo der vorherige Band aufhört. Auf der Hochzeit von Sophia und Marc.
Es wurde aus der Sicht von Sophia geschrieben, weswegen man einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt hat. Die Kapitel sind sehr kurz gehalten, wodurch man sie gut in einem Rutsch lesen kann. Auch in diesem Buch geht es wieder heiß her zwischen den beiden.
Dieses Mal kommen neue Probleme auf die beiden zu, welche sie allerdings gut lösen. Die Autorin hat diese gut dargestellt. Man kann sich gut in die beiden Protas hinein versetzen und leidet und fühlt mit ihnen.
Ich hatte dieses Buch innerhalb eines Tages durch, da es mich gefesselt hat.

Für alle Fans der ersten drei Teile ein Muss!
Viel Spaß mit Sophia und Marc.

https://www.amazon.de/Blackwell-Lessons-Leidenschaftliches-Versprechen-Erotischer-ebook/dp/B01G1S9DWK/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1485148322&sr=1-1&keywords=blackwell+lessons+1

Ein gelungener Auftakt, der Lust auf mehr macht

Von: After Books Datum: 22. Januar 2017

Meine Meinung:
Als ich das Buch anfing zu lesen, war ich zuerst irritiert. Regulär bin ich es gewöhnt das man die jeweiligen Protagonisten erst einmal kennen lernt , irgendwann begegnen sie sich und so entsteht die Geschichte. In Blackwell Lessons ist dem aber nicht so. Marc und Sophia starten die Geschichte direkt mit einem besonderem Ereignis und es ist mal etwas anderes nicht erst die Kennen-lern-Phase mit beiden zu erleben. Aber nachdem Sophia die Rolle der Rapunzel in einem Film übernommen hat und die Drehtage beginnen, verändert sich auch Marc und Sophia hat ein ganz komisches Gefühl.

Sophia scheint mir eine sehr am Boden gebliebenes Mädchen/Frau zu sein. Auch wenn sie einen reichen attraktiven und berühmten Mann hat, verändert sich dadurch ihr wesen nicht. Sie ist bescheiden, möchte im Leben weiter kommen aber das aus eigener Kraft und nicht mit dem Namen Blackwell. Ich habe sie sehr lieb gewonnen und habe oftmals mit ihr zusammen überlegt ob es sein kann das sie verrückt wird.

Marc scheint mir eigentlich ein sehr guter Ehemann zu sein, auch wenn er eine Vergangenheit hat die alles andere als gut zu sein scheint, hat ihn Sophia zum positiven verändert. Er ist sehr bemüht das es Sophia gut geht, doch manchmal hatte ich den Eindruck das er übertreibt und seine Fürsorge zu große Ausmaße annimmt, oder steckt da vielleicht mehr dahinter? Naja diese Frage werde ich euch natürlich nicht beantworten, ich würde euch empfehlen lest das Buch. ;)

Jen ist Sophias beste Freundin und ist eine echte Frohnatur, sie merkt direkt wenn mit Sophia etwas nicht stimmt und Sophia umgekehrt genauso. Beide sind füreinander da und analysieren ihre Männer . Ich fand die beiden sehr lustig zusammen denn das was Jen am meisten über ihren liebsten Leo zu berichten hat, naja meisten hat es mit dem Bett zu tun :D

Leo ist der Knaller , wie oft musste ich über ihn schmunzeln. Er hat eine so witzige Art an sich das ich mir oft das grinsen nicht verkneifen konnte, aber er ist nicht nur der witzige, er kann auch wenn es sein muss ernst sein als wenn man einen Schalter umlegt ist er auf einmal ganz anders. Aber das meine ich in keinster weise Negativ.

Braz, ja , ihn finde ich schwer einzuschätzen. Manchmal ist er einfach nur der Macho , halt so wie ihn die Öffentlichkeit kennt. Dann kommen aber ganz andere Seiten zu Vorschein, die mich vermuten lassen das sein Macho Getue nicht ganz so echt ist wie man meint.

Sigourney, Model , Neu Schauspielerin, Ex von vielen und echt ein wenig drüber. Sie ist gemein , berechnend und manipulativ. Ein Miststück wie es im Buche steht! Jedoch habe ich auch bei ihr das Gefühl das sie eigentlich ganz anders ist, teilweise scheint sie verletzlich zu sein und ihre Meinung von Männern ist nicht gerade die größte. Jedoch finde ich das sie an ihrer Situation selbst Schuld ist, denn sie ist verletzend und nicht immer die Männer.

Nadia ist die Regisseurin der Films in denen Braz, Sophia, Leo und Sigourney spielen, aber sie ist mehr als nur die Regisseurin des Films. Sie übernimmt auch oftmals die Rolle der Schlichterin, der Mutter oder aber auch einfach nur als Freundin. Ich fand Nadia sehr beeindruckend , sie einfach eine sehr nette und liebevolle Person.

Es gibt noch eine andere Person in der Geschichte die ich als sehr wichtig empfinde, aber über ihn möchte ich zu diesem Zeitpunkt nicht viel sagen, denn ich würde aufjedenfall zu viel verraten und das will ich nicht.

Das Cover zu Blackwell Lessons ist total schön, Ich liebe ja schlichte Buchcover die durch den einen oder anderen Akzent aufgepeppt werden. Bei Blackwell Lessons ist genau das der Fall! Das Cover ist grau schwarz gehalten und mit Blätter ranken verziert, der Titel ist in einem weiß grün gehalten was durch den dunklen Hintergrund sehr auffällt.Ganz toll finde ich auch das man nur den Klappentext lesen muss um eine Verbindung zu dem Titel zu bekommen.

Der Schreibstil von S. Quinn ist locker leicht, es hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Ich konnte mir immer ein Bild vorstellen wie es in gewissen Situationen aussehen könnte. Ich freue mich sehr das Band 2 und 3 in so kurzen Abständen erscheinen werden. Denn lange möchte ich nicht warten bis ich weiter lesen kann.

Fazit:
Ein Auftakt der Lust auf mehr macht, Blackwell Lessons Band 1 hat mich von sich überzeugen können und man kann nur erahnen wie es in Band 2 weiter gehen könnte. Von mir gibt es für Blackwell Lessons - Leidenschaftliches Versprechen 5 von 5 Sterne.

Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen? | Rezension

Von: Jeanne Dawns Lesewelt Datum: 19. Januar 2017

Danke an den Goldmann Verlag und dem Bloggerportal für das Rezensionsexemplar. Copyright der Bilder beim Verlag.

Buch: Blackwell Lessons – Leidenschaftliches Versprechen
Autorin: S. Quinn
Verlag: Goldmann Verlag
Seitenanzahl: 288 Seiten
Form des Buches: Taschenbuch
Preis: 9,99 €

Klappentext
Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Sophia und ihrem Schauspiellehrer, dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Blackwell, nichts mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt voll ungeahnter sexueller Abenteuer zeigt, will sie sein Herz für die wahre Liebe öffnen. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm übernimmt, muss sie feststellen: Marc will sie ganz für sich allein haben und jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können? Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen? (Quelle: amazon.de)

Cover
Die Schwarzen Ranken auf schwarzen Hintergrund sind gleichzeitig versteckt und weckt etwas besonderes. Die Schrift ineinander verschlungen, in weiß und grün gehalten. Sehr geschmackvoll und passend. Es ähnelt zwar überhaupt nicht der Devoted Reihe, obwohl es an diese Geschichte anschließt, aber gleichzeitig passt es, dass es nicht gleich ist.

Meine Meinung
Ich muss zugeben, erst habe ich geglaubt, ich müsste die Devoted – Reihe zuvor lesen, um dieses Band zu verstehen. Habe sogar schon angefangen, als ich zum Schluss kam, ich springe nun ins kalte Wasser. Ich habe es aber nicht bereut. Ich kam schnell in die Geschichte hinein und sie hat mich nicht mehr losgelassen. Ich habe mich regelrecht davon losreißen müssen, um zu schlafen.
Zu den Protagonisten selber: Mir fehlen zwar jetzt die Vorgänger und bin mir nicht ganz sicher, wie Marc zuvor war, aber in diesem Band wächst sein Beschützerinstinkt noch einmal sehr an. Gleichzeitig stehen immer noch Geheimnisse zwischen Sophia und Marc, wo Sophia trotzdem versucht, ihm zu vertrauen. Redet sich viel ein, um sich Marcs Verhalten zu erklären. Lässt sich sogar erklären, dass sie durch ihren Umständen sich irrt. Ich fand es zwar nicht in Ordnung und habe auch noch nicht ganz durchgeblickt, aber ich habe es einfach mal so hingenommen.
Insgesamt gefällt mir das Buch sehr gut. Der Schreibstil ist einfach und ziemlich leicht einzustufen. S. Quinn hat eine Leichtigkeit geschaffen, wo man schnell über das Buch hinwegfliegt und trotzdem noch mehr möchte.
Ein Kritikpunkt kann ich aber schon anführen, was jetzt aber nicht viel in meiner Bewertung aussagt. Das Ende war recht abrupt, was mich ein wenig gestört hat. Klar, es waren im Buch mehrere Zeitsprünge, aber sie passten einfach hinein. Es hat der Geschichte gutgetan und keine Langeweile aufkommen lassen. Die Geschichte stand dadurch nicht und lief immer weiter. Aber zum Schluss war plötzlich schon das Ende da, was mich irritiert hat, obwohl sie das Buch so gut aufgebaut hatte.

Fazit

Ich gebe dem Buch 4/5 Sternen, um noch ein wenig Luft nach oben zu haben. Das Buch an sich hat mir sehr gut gefallen und ich lese auch gerne die weiteren Bänder. Also wer schon die Devoted Reihe gelesen hat, wird auch dieses Band mögen. Wer die Vorgänger Reihe nicht kennt, sollte das nachholen, denn dieser Band lohnt sich auch. Man kann es zwar auch ohne die Bänder verstehen, aber es spielen Personen eine Rolle, die man in den Vorgängern schon kennenlernt. Es ist einfacher und auch sinnvoller. Trotzdem sehr zu empfehlen.

* Sie erhalten Informationen kostenlos und unverbindlich per E-Mail. Nach Absenden der gewünschten Mail-Adresse bekommt der Empfänger eine E-Mail mit der Bitte, die Aufnahme in den Verteiler zu bestätigen. Mit dieser Bestätigung wird der Eintrag in den Verteiler aktiviert. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier. Bei Fragen und Anmerkungen senden Sie bitte eine E-Mail an Datenschutz@randomhouse.de