Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook

€ 15,00 [DE] | CHF 21,90 [CH] | € 15,50 [A]

€ 11,99 [DE] | CHF 14,00 [CH]

Steffen Jacobsen

Hybris

Thriller

Wo das Böse wohnt

Eine junge Frau wird tot aufgefunden. Sie hat eine Schusswunde am Rücken, und ihre Kleider sind von Salzwasser durchtränkt. Kurz vor ihrem Tod hat sie sich ihren Namen und ihr Geburtsdatum in die Haut geritzt. Ein versteckter Hinweis auf den Täter? Kommissarin Lene Jensen übernimmt den Fall. Unterdessen wird Ermittler Michael Sander mit der Suche nach einer spurlos verschwundenen Geigerin betraut. Die Wege von Jensen und Sander kreuzen sich, und sie kommen einem Verbrechen auf die Spur, das an Grausamkeit kaum zu überbieten ist.

Das Buch spielt in Kopenhagen, Dänemark

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

Nordisch und spannend

Von: brigitta Datum: 15. September 2018

Kurze Zusammenfassung:
Michael Sander ist monatelang in Kaschmir unterwegs um den Sohn des Milliardärs Bertram Monell zu finden. Seine Suche führt tatsächlich zu Monells Sohn, doch Sander kommt nur Stunden zu spät. Silas Monell hat sich in der vergangenen Nacht das Leben genommen.
Für Monell ist dies ein Schlag. Er ist der letzte Überlebende eines alten Geschlechts und kein Nachkomme wird sein Imperium übernehmen.
Michael Sander könnte nach Abschluss des Auftrags eigentlich nach Hause zu Lene zurück kehren, doch er nimmt einen weiteren Auftrag Monells an. Dieser führt ihn nach Paris .... und direkt in die Arme von Rose.
Eine Nacht verbringt er mit Rose und diese eine Nacht führt zum Ende seiner Ehe und zur Suche nach Bettina Horst.
Bettina Horst ist eine unvergleichliche Geigenvirtuosin, wunderschön und in allem perfekt.
Vor gut 1,5 Jahren verschwand sie spurlos und Michael versucht herauszufinden was mit ihr passiert ist.
Gleichzeitig sucht Lene Jensen den Mörder von Maria de la Reyes. Die junge Frau wurde ermordet an der Küste Dänemarks gefunden. Die erste Spur führt Lene auf Bertram Monells Privatinsel.
Lene ist sich sicher, dass Maria de la Reyes Schicksal mit der Insel verknüpft ist, doch Beweise kann sie keine finden.
Dafür findet Michael Sander überraschend eine Verbindung zwischen Bettina Horst und Maria.
Plötzlich wird Michael gejagt und nicht nur sein Leben ist bedroht ......


Fazit:
Ich liebe die Reihe um Michael Sander und Lene Jensen.
Es ist eine spannende Reihe, die sich immer mit Themen aus dem aktuellen Zeitgeschehen beschäftigt und eine ganze Menge Action bietet und das alles "auf nordisch".
Wäre Michael Sander Engländer und nicht Däne, wären er wohl ein heißer Kandidat für James Bond.
Er hat nämlich eine ganze Menge Attribute die man auch bei James Bond findet. Er sieht gut aus, ist klug, ein einsamer Wolf, in vielen Arten des Kampfes ausgebildet und findet immer einen Weg zur Lösung des Problems.
Lene ist mehr oder weniger sein weibliches Gegenstück. Auch sie sieht umwerfend aus, als Polizistin ist sie ebenfalls eine gute Kämpferin, auch sie ist klug und auf ihre Weise auch eine einsame Wölfin.
Michael und Lene leben inzwischen in Scheidung, doch so ganz scheint die Beziehung zwischen den Beiden noch nicht zu Ende zu sein.
Zwischen Actionszenen und Ermittlerarbeit schwingt immer wieder ein Funke der Liebe zwischen Lene und Michael und je bedrohlicher die Situation für Michael wird, desto mehr spürt Lene ihre Verbindung zu Sander.
Der Fall den beide lösen ist perfide und grausam, entsprungen aus den Omnipotenzfantasien eines Menschen, der immer alles bekommt und nie eine Grenze kennen gelernt hat. Der Täter hier in diesem Roman ist tatsächlich einfach nur böse, ohne sich selbst aber als böse zu sehen. Er sieht seine Taten als Weg zum Ziel und an seinem Ziel darf kein Makel sein.
Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Geschichte in diesem Thriller ähnlich auch wirklich passieren könnte oder in "abgespeckter" Version vielleicht schon passiert ist.
Solche Gedanken und Vorstellungen machen für mich einen Roman noch packender.
Obwohl dieser Thriller kein Beiwerk mehr braucht um mitzureißen.
Dieses Buch ist zwar Teil einer Reihe, lässt sich aber auch unabhängig gut lesen und verstehen.
Mir hat dieser Thriller sehr gut gefallen und Michael Sander und Lene Jensen haben mich bestens unterhalten.