Blick ins Buch

Jetzt bestellen:

Buch
eBook
Hörbuch

€ 9,99 [DE] | CHF 13,90 [CH] | € 10,30 [A]

€ 22,99 [DE] | CHF 32,50 [CH] | € 25,80 [A]

Charlotte Link

Die Entscheidung

Kriminalroman

Was, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders. Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer verwahrlosten, verzweifelten Frau: Nathalie, eine junge Französin, die völlig verängstigt ist und sich von brutalen Verfolgern gejagt glaubt, tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Verwicklungen bis nach Bulgarien reichen. Zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet ...

Das Buch spielt in Provence, Frankreich

Leserstimmen

Fesselnd, mitreißend, mörderisch gut!

Von: Alexandra Datum: 12. Dezember 2017

Ich will ja nicht sagen, dass ich Charlotte Links Stil liebe, aber ich liebe ihren Stil. Ich frage mich schon manchmal, wie so viel Talent in einer einzelnen Person stecken kann. Von ihr bin ich allerlei gewohnt. Gruselige Horrorszenen, kaltblütige Morde, reiner Psychoterror und nicht zuletzt eben auch dieses Hauch Eiseskälte, die dir den Schauer über den Rücken laufen lässt.
Auch hier konnte sie mich wieder mit voller Glanzleistung in ihren Bann ziehen. Man muss natürlich gleich anmerken, dass der Stil wieder mal einfach herausragend ist.
Die ganze Zeit über fühlte ich mich sehr eingebunden in die Geschehnisse und eben richtig dazu verführt, mitzufiebern.
Ich liebe es, wie sie diese kleinen Details reinbringt, von denen man erst am Ende erkennt, dass sie da waren und man sich fragt, wie man sie hat übersehen können.
Die Art und Weise wie die Geschichte aufgezogen wurde, hat mir ebenfalls sehr zugesagt. Es war absolut süchtig machend, wie sie schon wieder die ganzen Plots entwickelt hat, die erst gar nichts miteinander zu tun haben scheinen und die dann nach und nach in eine Geschichte übergehen!
Sympathie habe ich weder für Simon, noch für sonst eine der Figuren empfunden, weil sie mir einfach zu... schlapp waren. Also als Menschen. Link hat hier wieder ein Bild verschiedenster Menschen entstehen lassen, die mir persönlich als Mensch nicht zusagen, aber trotzdem schafft sie es, mich an die Geschichte zu fesseln. Auch wenn ich die Leute nicht sonderlich leiden konnte, war ich doch absolut fasziniert von der Geschichte.
Auch so etwas ist eine Kunst für sich und daher ziehe ich erneut meinen Hut.
Insgesamt war die Entwicklung dann doch sehr schlüssig, obwohl man ab und an erst zweifelte, wie sie das jetzt noch zusammenbringen will.
Auch das Ende hat mir sehr gut gefallen, war leider in sich aber nicht abgeschlossen. Ich hätte gerne noch erfahren, was jeweils aus den Personen geworden ist.
Das hat mir ein wenig gefehlt, war aber an sich nicht weiter schlimm.
Zusammenfassend war "Die Entscheidung" wieder man eine ihrer Glanzleistungen, die mich auf ganzer Linie überzeugen konnte.
An sich ist das Buch auch definitiv für "Ersteinsteiger" in Charlotte Links Stil gut geeignet, falls man sich sonst nicht so oft in diesem Genre aufhält.
Vielen Dank ans Bloggerportal für das Rezensionsexemplar!

* Sie erhalten Informationen kostenlos und unverbindlich per E-Mail. Nach Absenden der gewünschten Mail-Adresse bekommt der Empfänger eine E-Mail mit der Bitte, die Aufnahme in den Verteiler zu bestätigen. Mit dieser Bestätigung wird der Eintrag in den Verteiler aktiviert. Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier. Bei Fragen und Anmerkungen senden Sie bitte eine E-Mail an Datenschutz@randomhouse.de