Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 14,99 [DE] | CHF 21,50 [CH] | € 16,90 [A]

€ 14,99 [DE] | CHF 21,50 [CH] | € 15,50 [A]

J.D. Barker

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Er kennt kein Erbarmen. Er wird töten, wen du liebst. Denn du hast gesündigt.

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist und dass er es nie erfährt …

Gelesen von Dietmar Wunder, Oliver Brod und Marie Bierstedt

(2 mp3-CD, Laufzeit: ca. 12h 15)

Das Buch spielt in Chicago, USA

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

ein fast genialer, sehr spannender und fesselnder Thriller.....

Von: Lesezauber Datum: 28. März 2018

Kurzbeschreibung
Er kennt kein Erbarmen. Er wird töten, wen du liebst. Denn du hast gesündigt.

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist und dass er es nie erfährt …

Meinung
Der Einstieg ist gut gewählt, man ist schnell mitten in der Handlung. Dabei entwickelt sich der Plot sehr rasant weiter, sodass sich die Ereignisse oft überschlagen und man aus dem Staunen gar nicht mehr raus kommt. Denn es gibt wirklich einige unerwartete Wendungen und die Spannung wird von Anfang bis Ende sehr hoch gehalten. Dazu kommen auch noch die teilweise ziemlich grausamen Beschreibungen, die nichts für schwache Nerven sind und das Adrenalin noch zusätzlich hoch halten.

Erzählt wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven. Zum einen begleiten wir natürlich den ermittelnden Detective Sam Porter, der nach einem Schicksalsschlag nicht mehr viel zu verlieren hat. Dann geben Tagebucheinträge Einblicke in die Vergangenheit des Täters, der bereits in der Kindheit auf seine Zukunft als Mörder vorbereitet wurde und zum Schluss gibt es noch Ausschnitte, was der Täter mit seinem Opfer anstellt. Diese Perspektiven sind alle extrem fesselnd und ergänzen sich perfekt. Dabei gibt es bei fast jedem Kapitelende einen kleinen, aber oft auch gemeinen Cliffhanger, sodass man einfach immer weiter hören muss.

Das Setting hat mir sehr gut gefallen und es wurde auch sehr bildhaft beschrieben, wozu auch die Sprecher ihren Teil beigetragen haben. Sie vermitteln die passende Stimmung, die richtigen Emotionen und treffen immer die richtige und authentische Tonlage.

Die Protagonisten wurden klasse und sehr authentisch dargestellt, bei den Nebenfiguren war aber noch deutliche Luft nach oben. Da hätte ich mir mehr gewünscht, so sind sie sehr blass geblieben.

Nichtsdestotrotz hab ich mich extrem gut unterhalten gefühlt und es gab in der Handlung so viele unerwartete Entwicklungen, auf die ich nie gekommen wäre. Das Ende ist auch zufriedenstellend, wenn auch nicht vollständig abgeschlossen, weshalb ich schon auf den nächsten Teil gespannt bin.

Fazit
Ein fast genialer, sehr spannender und fesselnder Thriller mit teils blutigen Szenen und vielen unerwarteten Wendungen. Ich konnte nicht aufhören, bis ich mit dem Hörbuch durch war und habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Da ich ein paar kleinere Kritikpunkte hatte und um mir für die Fortsetzung vielleicht noch etwas Luft nach oben zu lassen, vergebe ich nur sehr, sehr gute 4 Sterne, aber definitiv eine unbedingte Hör- bzw. Leseempfehlung.

Ein sehr kluger Killer

Von: Odenwaldwurm Datum: 08. Februar 2018

5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht … Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt … (Klappcovertext vom Buch)

Ich bin sehr gut in den Thriller gekommen. Der Schreibstil ist gut und flüssig zu lesen. Es wird aus mehreren Sichten von aktuellen Personen der Geschichte geschrieben und wir dürfen noch das Tagebuch des Killers lesen. Die Charaktere sind einfach nur toll und bildlich dargestellt und ich meine die Personen schon lange zu kennen. Sam Porter und sein Kollege Nash gefallen mir sehr gut, Aber auch der kluge Killer, wie er sich vor der Polizei versteckt ist einfach nur toll beschrieben. Die Geschichte ich einfach nur toll J.D. Barker geschrieben. Die Spannung fängt gleich in den ersten Seiten an und endet erst zum Schluss der Geschichte. Besonders der Wettlauf mit der Zeit macht die Story richtig spannend. Man kann das Buch nur kaum aus den Händen legen und muss immer weiter lesen. Aber der Tonfall der Ermittler untereinander ist schon etwas Besonderes und lockert etwas die Spannung auf. Das der Geschichte aber nur gut tut. Am Schluss gibt es noch eine sehr große Überraschung mit der ich am Anfang und in der Mitte der Geschichte nie gerechnet hätte.

Ich kann das Buch nur jedem Thriller Fan empfehlen, es ist einer der besten Thriller die ich in letzter Zeit gelesen habe. Aber kein Buch für zartbesaitete Leser. Gerne würde ich weitere Fälle von Porter und Nash lesen.

Autor: J.D. Barker
Buch: The Fourth Monkey - Geboren, um zu töte

mehr Leserstimmen anzeigen

Ein spannender Thriller für alle, die es rasant und blutig mögen

Von: Thea Datum: 23. Januar 2018

In Chicago geht ein Killer um, der es sich zum Ziel gesetzt hat, gegen kriminelle Machenschaften vorzugehen. Doch anstatt die Verbrecher selbst zu bestrafen, sucht er sich einen geliebten Menschen aus dessen Umfeld aus, mit dem er sein grausames Spielchen treibt. Und kaum hat er diesen entführt, tauchen auch schon drei Päckchen auf, die erst ein Ohr des Opfers, danach seine Augen und zuguterletzt seine Zunge enthalten. Mit dem Hinweis nichts Böses zu tun, hat er seine Mission erfüllt und wendet sich nach einiger Zeit dem nächsten Delinquenten zu.

"The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten" ist das Thriller-Debüt des US-amerikanischen Autors J.D. Barker, der mit Detective Sam Porter einen Ermittler ins Rennen schickt, der von einem privaten Schicksalsschlag gebeutelt, alles riskiert. So versucht er, gemeinsam mit einem hoch motivierten Team eine junge Frau aus den Händen des Killers zu retten, die bisher nur ihr Ohr verloren hat. Eine nervenaufreibende Jagd, bei der lange Zeit nicht geklärt werden kann, ob der als Four Monkey bezeichnete Rächer überhaupt noch lebt oder ob er der Mann ist, der sich mit einem Sprung gegen die Kühlerhaube eines Busses das Leben genommen hat.

Die Handlung selbst wird aus verschiedenen Perspektiven heraus erzählt und lässt den Hörer zum einen die aktuellen Ereignisse aus der Sicht des ermittelnden Detective Sam Porter hautnah miterleben. Zum anderen ist er dabei, wenn eine gekidnappte junge Frau ein grausames Martyrium durchlebt. Darüber hinaus wird er durch die Eintragungen eines Tagebuches in die Kindheit und Jugend des Killers versetzt, der bereits beizeiten in die Kunst des Tötens eingeführt worden ist. Vor allem deshalb gelingt es nur schwer, ihm auf die Schliche zu kommen, da er ausreichend Erfahrung besitzt und nur wenige Fehler macht.

Geschrieben wurde der nervenaufreibende und mit blutigen Details angereicherte Thriller in einem wunderbar flüssigen Stil, der den Hörer geschickt an die Handlung fesselt. Zudem wurden die Figuren in ihren Handlungsweisen nachvollziehbar dargestellt, während geschickt eingebaute Wendungen für ausreichend Abwechslung sorgen. Zwar ist die Idee mit den verschickten Körperteilen und einem richtenden Killer nicht neu, doch J.D. Barker versteht es, seine Version davon so zu erzählen, dass die Spannung auf einem hohen Level bleibt.

Fazit:
Detective Sam Porters erster Fall überzeugt auf der ganzen Linie und lässt auf weitere abwechslungsreiche Einsätze mit ihm und seinem Team der Chicagoer Polizei hoffen. Auch ist die Lesung, die gleich durch drei erfahrene Sprecher erfolgt, dermaßen gelungen inszeniert, dass der Hörer sich kaum eine Pause gönnen kann. Eine unbedingte Empfehlung für alle Thrillerfans, die es rasant und blutig mögen.

Ein außergewöhnlicher Thriller, der sich von der Masse abhebt

Von: Hörbuch Junkies Datum: 20. Januar 2018

Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist und dass er es nie erfährt …

Die Geschichte beginnt wie viele Thriller, ein entführtes Mädchen muss gefunden werden und die Zeit drängt. Ein Serienkiller ist am Werk und der hat sich die drei bekannten Affen – Nichts hören, nichts sehen, nichts böses sprechen – zum Vorbild genommen. Weniger bekannt ist der vierte Affe, dem die Funktion „Tu nichts Böses“ zugeschrieben wird und den hat sich der Killer, kurz 4MK, zum Vorbild genommen.
Die Geschichte wird in mehreren Handlungssträngen erzählt, die die Ereignisse aus Sicht des Ermittlers, des Killers und dem entführten Mädchen erzählen. Interessant dabei die Rückblenden in die Kindheit des Killers, die er in Tagebuchform dem Ermittler hat zukommen lassen. Hier erfährt der Hörer, wie der Killer überhaupt zu dem geworden ist, was er ist und die verschiedenen Stränge werden nach und nach verknüpft. Dabei hält eine konstante Spannung an, die hier und da von Spannungsspitzen durchbrochen wird und mit einigen Überraschungen daher kommt. Die Charaktere sind vielschichtig und gut skizziert und besonders der sympathische Ermittler, der selbst ein schweres Schicksal zu tragen hat, wächst schnell ans Herz.
Der Schreibstil ist konsequent spannend und fesselnd und vermag es, den Hörer in die Geschichte zu ziehen. Begann der Thriller noch wie viele des Genres wird schnell klar, dass er wirklich außergewöhnlich ist und viel Potenzial hat, das ihn zu einem echten Highlight macht.
Von diesem Autor wünsche ich mir noch viel mehr und nach dem Mini-Cliffhanger am Ende könnte mir dieser Wunsch hoffentlich bald erfüllt werden.

Gelesen wird „The Fourth Monkey“ von Dietmar Wunder, Oliver Brod und Marie Bierstedt, die den verschiedenen Figuren Stimme verleihen und den Thriller damit noch dynamischer machen. Alle drei liefern eine sehr gute Leistung ab und steigern die Spannung und Atmosphäre. Alle können den Thrill bestens in Szene setzen und den Nervenkitzel auf den Hörer übertragen, so dass es Spaß macht, ihnen zuzuhören.

Das Cover zeigt den Titel des Thrillers, der in roten Buchstaben auf weißem Hintergrund zu lesen ist. Die Ränder sind in schwarz gehalten, was den Titel noch mehr hervor hebt.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten kurze Informationen zu Autor und Sprechern bereithält.

Fazit
Ein außergewöhnlicher Thriller, der sich deutlich von anderen des Genres abhebt und für mich zu den Thriller-Highlights des Jahres zählt.
Hier stimmt alles, Story, Sprecher und Produktion sind absolut überzeugend und erhalten gern die volle Punktzahl und absolute Hörempfehlung.

Ein schockierender, großartiger Thriller

Von: Leben. Lieben. Lachen. Lesen. Datum: 19. Januar 2018

Ein schockierender, großartiger Thriller

Rezension "The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten" von J.D. Barker, erschienen bei Blanvalet Verlag

⭐⭐⭐⭐⭐

Himmelhergott, dieses Buch braucht ein bisschen Zeit im Nachgang, um es zu verdauern. Von der ersten Sekunde an geht es rasant zu.
Der Four Monkey Killer ist ein fieser Serienkiller, der in den vergangenen Jahren sieben Menschen getötet hat. Wenn er tötet, schneidet er den Opfern ein Ohr, ein Auge und die Zunge ab und schickt diese Devotionalien in jeweils einem Paket an die Familien.
Sein Motiv: Man soll nichts Böses tun, sonst leidet eine geliebte Person.

Sam Porter ermittelt im Fall und muss sich den Spielchen des Killers beugen.

Besonders gut fand ich den Schreibstil des Autors, sehr klar, sehr erschreckend, sehr direkt. Der helle Wahnsinn, denn gelegentlich hat es mich ob der Klarheit und Bilder in meinem Kopf geschüttelt.

Bis zur letzten Seite ist das Buch spannend und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Dies liegt auch an den Figuren, denn sowohl die Guten wie auch die Schlechten sind bis ins Detail durchdacht und in jeder Handlung nachvollziehbar.

Das Hörbucgh ist großartig gelesen von Dietmar Wunder, Oliver Brod und Marie Bierstedt. Insbesondere Dietmar Wunder bewundere ich ab jetzt für seine Leistung.

Allen Thriller-Fans lege ich dieses Buch ans Herz, ein ganz toller Plot, tolle Figuren und unendliche Spannung!