Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 8,99 [DE] | CHF 12,90 [CH] | € 10,10 [A]

€ 8,99 [DE] | CHF 12,90 [CH] | € 9,30 [A]

€ 8,99 [DE] | CHF 11,00 [CH]

Ingo Siegner

Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler

Ungeduldig erwartet - das neue Kokosnuss-Abenteuer!

Kokosnuss staunt nicht schlecht, als er beim Überfliegen der Sieben Sümpfe ein Hausschwein entdeckt. Was treibt ein Hausschwein in den Sümpfen der Dracheninsel? Gemeinsam mit Matilda und Oskar bricht der kleine Drache zu einer Sumpf-Expedition auf. Als die Dämmerung hereinbricht, wird es unheimlich. In Nebelschwaden verbergen sich unheimliche Gestalten. Ob der gefährliche Spitzmauldrache dabei ist? Plötzlich versinken die Freunde in einem Sumpfloch! Im letzten Moment werden sie von einem kleinen Zauberer gerettet. Aber was macht ein Zauberschüler auf der Dracheninsel? Und was sucht er in den Sieben Sümpfen? – Kokosnuss, Matilda und Oskar erleben ein ebenso spannendes wie lustiges Abenteuer!

Gelesen von Kokosnuss-Stimme Philipp Schepmann

(1 CD, Laufzeit: ca. 47 min)

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

Spannendes Abenteuer mit Kokosnuss und seinen Freunden und einem Spitzmauldrachen

Von: Carola (Kids&Cats) Datum: 12. Oktober 2018

Anstatt eine normale Rezension zu schreiben, hab ich heute ein Kinder-Interview vorbereitet. Ich hab das Söhnchen befragt, was er so supertoll am Kleinen Drachen Kokosnuss findet und was ausgerechnet an dieser CD so besonders ist.

Der kleine Drache Kokosnuss wird bei uns heiß und innig geliebt. Wir machen keine längere Autofahrt ohne den kleinen Drachen und seine Freunde. Aktuell haben wir grade "Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler" im CD-Player. Das ist Nummer 26 dieser schönen Kinderbuchreihe und ich freue mich sehr, dass ich hier ein Rezensionsexemplar vom Randomhouse Verlag erhalten habe.

Hier das Interview:

Wie hat dir die Geschichte gefallen?
Sehr gut. Die Geschichte ist super.

Was hat am besten gefallen?
Das Schwein, dass sich im Sumpf verlaufen hat. Und der Spitzmauldrache ist auch toll.

Wie gefällt dir der Umschlag der CD?
Die ist schön. Da sieht man, wie der Zauberschüler Matilda Tomatenohren zaubert. Besser hätte mir gefallen, wenn da der Spitzmauldrache drauf gewesen wäre.

Wie gut fandest du die Geschichte im Vergleich zu anderen Kokosnuss-Geschichten?
Der Zauberschüler ist eine meiner Lieblingsgegschichten. Sie ist total spannend und der Spitzmauldrache ist wirklich cool.

Was gefällt dir sonst noch?
In den CD's sind immer schöne Goodies drin. Diesmal sind es coole Leuchtsticker.

Wie viele Lesekatzen gibst du "Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler"?
Na, alle fünf!!!

Ihr seht also: diese Geschichte ist einer unserer Top-Favoriten aus dieser Reihe.
Habt viel Spaß beim Hören :-D

Wie immer toll

Von: AlinaS Datum: 15. September 2018

Wir durften schon viele spannende Abenteuer mit dem Drache Kokosnuss und seinen Freunden erleben. Wir sind aufs neue jedes Mal begeistert und finden, dass es total abwechslungsreich und spannend ist. Mittlerweile ist der kleine Drache bei uns nicht mehr weg zu denke und freuen uns auf weitere viele tolle Abenteuer ob als CD oder Buch mit ihm.
Die Stimme finden wir sehr angenehm und meine Kinder waren gespannt am zu hören.

mehr Leserstimmen anzeigen

Einfach schönes Hörbuch

Von: buechereulen Datum: 05. September 2018

Wer kennt den kleinen Drachen Kokosnuss denn nicht ?
Die Geschichten vom kleinen Drachen Kokosnuss sind nicht nur für klein immer wieder spannend sondern auch für die Erwachsenen.
Ich und meine kleine haben die Geschichte Teilweise als Hörbuch und Teilweise als Vorlese Geschichte zusammen gehört.
Die kleine war so begeistert von der Geschichte das wir uns die Geschichte jetzt schon zum 3 mal hintereinander zusammen angehört bzw Vorgelesen haben. Für die kleinen Zwerge sind die Bücher vom kleinen Drachen Kokosnuss immer wieder spannend und voller Abenteuer.

Kokosnuss staunt nicht schlecht, als er beim Überfliegen der Sieben Sümpfe ein Hausschwein entdeckt. Was treibt ein Hausschwein in den Sümpfen der Dracheninsel? Gemeinsam mit Matilda und Oskar bricht der kleine Drache zu einer Sumpf-Expedition auf. Als die Dämmerung hereinbricht, wird es unheimlich. In Nebelschwaden verbergen sich unheimliche Gestalten. Ob der gefährliche Spitzmauldrache dabei ist? Plötzlich versinken die Freunde in einem Sumpfloch! Im letzten Moment werden sie von einem kleinen Zauberer gerettet. Aber was macht ein Zauberschüler auf der Dracheninsel? Und was sucht er in den Sieben Sümpfen? – Kokosnuss, Matilda und Oskar erleben ein ebenso spannendes wie lustiges Abenteuer!

Süßer Drachenspaß

Von: Martina Suhr Datum: 04. September 2018

Meine Kinder lieben die spannenden Geschichten des kleinen Drachen und seiner Freunde – ob als Buch oder Hörbuch. Dieses mittlerweile schon 26. Abenteuer haben wir als Hörbuch im Auto genossen und es hat uns den Weg in den Urlaub versüßt.
Dieses Mal sind die drei Freunde im Sumpf unterwegs und suchen ein Schwein, das Kokosnuss bei einem Rundflug entdeckt hatte. Dummerweise sinken die drei ein und ihre einzige Rettung ist der zufällig vorbeikommende Zauberer Friederich Fidibus, den eine ganz spezielle Mission in die Sümpfe führt …
Die rasante und mitreißende Geschichte wurde von Philipp Schepmann gesprochen, der uns mit seiner angenehmen Stimme in die gefährlichen Sümpfe getragen hat. Mir gefiel besonders, dass er jeder Figur durch das Ändern seiner Stimmlage eine „eigene Stimme“ verliehen hat. Das machte das ganze Hörbuch nicht nur abwechslungsreicher, sondern man konnte so auch schneller und leichter die einzelnen Figuren unterscheiden.
Auf dem Hin- und Rückweg haben wir das Hörbuch insgesamt viermal laufen lassen und wir haben immer neue Dinge entdecken können. Wir können dieses abwechslungsreiche und lustige Abenteuer wirklich nur weiterempfehlen und freuen uns schon auf weitere Folgen.

Von: Martina Suhr Datum: 04. September 2018

Meine Kinder lieben die spannenden Geschichten des kleinen Drachen und seiner Freunde – ob als Buch oder Hörbuch. Dieses mittlerweile schon 26. Abenteuer haben wir als Hörbuch im Auto genossen und es hat uns den Weg in den Urlaub versüßt.
Dieses Mal sind die drei Freunde im Sumpf unterwegs und suchen ein Schwein, das Kokosnuss bei einem Rundflug entdeckt hatte. Dummerweise sinken die drei ein und ihre einzige Rettung ist der zufällig vorbeikommende Zauberer Friederich Fidibus, den eine ganz spezielle Mission in die Sümpfe führt …
Die rasante und mitreißende Geschichte wurde von Philipp Schepmann gesprochen, der uns mit seiner angenehmen Stimme in die gefährlichen Sümpfe getragen hat. Mir gefiel besonders, dass er jeder Figur durch das Ändern seiner Stimmlage eine „eigene Stimme“ verliehen hat. Das machte das ganze Hörbuch nicht nur abwechslungsreicher, sondern man konnte so auch schneller und leichter die einzelnen Figuren unterscheiden.
Auf dem Hin- und Rückweg haben wir das Hörbuch insgesamt viermal laufen lassen und wir haben immer neue Dinge entdecken können. Wir können dieses abwechslungsreiche und lustige Abenteuer wirklich nur weiterempfehlen und freuen uns schon auf weitere Folgen.

Spannende Hör-Geschichte, wunderbar insziniert!

Von: Kathrin Nievelstein Datum: 27. August 2018

Bereits das 26. Abenteuer rund um den kleinen Drachen Kokosnuss und seine Freunde hat Ingo Siegner, der deutsche Autor und Illustrator nunmehr veröffentlicht. Nachdem unsere Tochter bislang einige Bücher bekommen hat, haben wir ihr nun zum ersten Mal ein Hörbuch geschenkt, damit sie ihren Drachenliebling auch auf der Urlaubsfahrt hören kann.

Die Hörbuch-Lesung wird vom Verlag ab 5 Jahre empfohlen und eignet sich unserer Meinung nach für Kinder, die gerne zuhören und in ihrer Fantasie auch in das Gehörte eintauchen können, ohne weitere visuelle Anreize zu haben. Da die CD in 11 kurze Kapitel (Länge jeweils um die 4 – 5 Minuten) unterteilt ist, die einzelnen Kapitel zudem mit Überschrift vorgelesen und mit einer Musiksequenz beendet werden, kann man die Geschichte auch abschnittsweise hören und überfordert so nicht die kleinen MithörerInnen...

Die Geschichte rund um die Reise in die Sieben Sümpfe beginnt mit dem Kokosnuss-Lied (und endet auch final damit), welches meine Tochter schnell mitsingen konnte, weil es sehr eingängig ist.

Und dann starten der kleine Feuerdrache Kokosnuss, sein Freund Oskar, der Fressdrache und das kleine Stachelschwein Mathilda mit ihrer Abenteuerreise, die sie dieses Mal in die Sieben Sümpfe führt. Kokosnuss hat dort ein Hausschwein gesehen und möchte dieses seinen Freunden zeigen. Doch der Weg birgt Gefahren... und bald haben die drei einen neuen Weggefährten, den Zauberschüler Friederich Fidibus, der seinerseits auf der Suche nach Zauberer Ziegenbart ist. Die Vier ziehen los und begegnen u.a. dem großen Spitzmauldrachen, um den sich viele Geschichten ranken. Wie endet die Geschichte? Na, das werden wir euch nicht verraten :-)

Jedenfalls ist auch das neuste Abenteuer wieder spannend und auch lehrreich. Die Lesung wird insziniert mit Geräuschen, Musik und gekonnt unterschiedlichen Stimmen von Philipp Schepmann, dem man sehr gerne zuhört. Er macht die Figuren lebendig und lässt die Fantasie von Groß & Klein aufleben.

Meine Tochter (6 J.) meinte zwar abschließend, dass sie die Kokosnuss-Bücher lieber hat, weil sie die Zeichnungen so mag, aber sie hat sich das Hörbuch auch gerne angehört (und zwar nicht nur einmal ;)). Als Reisebegleitung auf dem Kopfhörer perfekt, als Abendritual bleiben wir lieber beim vorgelesenen Buch mit Eintauchen in die Bilder... aber wir sind uns sicher, das wird nicht das letzte Hörbuch vom kleinen Drachen Kokosnuss sein und daher bekommt die Geschichte mit dem Zauberschüler von uns einen Daumen hoch!

Kokosnuss und seine Freunde treffen den Zauberschüler Friederich Fidibus

Von: Eva Fl. Datum: 23. August 2018

Kokosnuss macht sich mit seinen Freunden Mathilda und Oskar auf zu einer Expedition in den Sumpf, denn dort hat er ein Hausschwein entdeckt als er darüber geflogen ist. Und das kann ja eigentlich gar nicht sein, denn dort gibt es keine Hausschweine. Zusammen mit seinen Freunden versinkt er plötzlich im Sumpfloch – und im letzten Moment werden sie von einem kleinen Zauberer gerettet. Aber was macht der eigentlich im Sumpf?

Die Geschichten rund um den kleinen Drachen Kokosnuss und seine Freunde sind bei uns durchaus immer wieder beliebt und kommen bei Groß und Klein gleichermaßen gut an. Also waren wir natürlich gespannt auf das neue Abenteuer der Freunde.

Die Geschichten von Ingo Siegner sind immer wieder schön, phantasievoll erzählt, aber dennoch nicht zu unglaubwürdig. Eine tolle Mischung, die auch für Schulkinder noch interessant ist. Auch bei dieser Geschichte war dies wieder der Fall, eine stimmige Erzählung, in der man auch mal wieder auf alte Bekannte trifft – und sich so an bisherige Erlebnisse von Kokosnuss samt Freunden erinnert. Sowas ist auch immer wieder toll, wenn Bisheriges mal wieder auftaucht und so ins Gedächtnis zurückgerufen wird. Generell ist die Geschichte mit dem kleinen Zauberschüler eine spannende, unterhaltsame und lustige Erzählung, die wie im Flug vergangen ist.

Gesprochen wird dieses Hörbuch wieder vom bei und inzwischen bekannten und sehr beliebten Philipp Schepmann. Er schafft es so wunderbar, dass wirklich jede Gestalt im Buch ihre ganz eigene Stimme und Sprache hat, so dass keine Probleme bei der Unterscheidung im Hören auftauchen. Das ist wirklich sehr gelungen und unterhaltsam. Auch das ist für uns ein wichtiger Aspekt beim Hören.

Uns hat die Geschichte rund um Kokosnuss, seine Freunde Oskar und Mathilda und den kleinen Zauberschüler sehr gut gefallen. Neben der guten Unterhaltung, lustigen wie nachdenklichen Situationen gab es auch wieder einen pädagogischen Ansatz (der kleine Zauberschüler tut wie ihm geheißen wurde, obwohl er dafür einem „Bösen“ „hilft“). Wir haben die Geschichte als sehr gelungen empfunden, die sowohl für kleine Kinder als auch für Schulkinder wie auch Erwachsene durchaus unterhaltsam und alles andere als langweilig ist. Entsprechend gibt es hier 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Kleiner Drache Kokosnuss und die Zauberei

Von: Maunzerle Datum: 18. August 2018

Autor: Ingo Siegners
Sprecher: Philipp Schepmann
Verlag: cbj audio
Format: CD (ungekürzte Lesung)

Im bereits 26. Teil von dem kleinen Drachen Kokosnuss entdeckt Kokosnuss beim Überfliegen der Dracheninsel ein Hausschwein in den Sümpfen. Was macht denn ein Hausschwein auf der Dracheninsel und erst recht in den Sümpfen? Der Spur muss er nachgehen.

So macht er sich gemeinsam mit Matilda und Oskar auf. Als es anfängt dunkel zu werden und Nebel aufsteigt stecken die Freunde im Sumpf fest. Ihnen wird es ganz mulmig und sie sitzen in der Klemme. Glücklicherweise kommen ihnen Zauberschüler zur Hilfe und sie können die Suche nach dem Hausschwein fortsetzen.

Wir fanden dieses Kokosnuss Abenteuer super! Es hat eine gewisse Spannung, kurze aber dezente Gruselmomente und wie man es gewohnt ist, wird es zum Ende immer wieder alles gut!

Die Geschichte wird von Philipp Schepmann gelesen und man kann ihm 47 Minuten gebannt zuhören. Er hat wie wir finden eine sehr angenehme Vorlesestimme und verpasst der Geschichte im richtigem Moment viel Lebendigkeit und Spannung!
Die Hintergrundgeräusche umspielen die Geschichte fabelhaft. So finde ich, kann man sich auch als Erwachsener die eigentlichen Geschichten für Kinder sehr gut mitanhören.

Zusätzlich zur CD gibt es tolle Leuchtsticker in der CD Hülle.

Großer Zauber in den Sieben-Sümpfen!

Von: Mrs. Crumble Kitchen Datum: 31. Juli 2018

Die CD hat eine Gesamtspielzeit von ca. 47 Min. und die Altersempfehlung ist 5 Jahre. Gelesen wird die CD von Philipp Schepmann, der mal wieder einen sehr guten Job geleistet hat.

Kokosnuss, Matilda und Oskar sind auf Sumpf- Expedition. Doch plötzlich versinken sie in einem Sumpfloch und werden von einem kleinen Zauberer gerettet. Sie lernen sich kennen, verbringen Zeit miteinander, zaubern Tomatenohren und fragen sich danach wie man denn damit schlafen soll, wenn man Seitenschläfer ist und morgens keinen Tomatensalat im Bett haben möchte.

Meines Erachtens hat die CD die optimale Gesamtspielzeit, denn die Kids können sich auch nicht viel länger konzentrieren bzw. still sitzen und zuhören. Die Altersbegrenzung ist m.E. ein bisschen zu hoch, denn auch mein 4jähriger wollte die CD mit seinem Bruder 6 Jahre hören und er hatte keine Angst vor Zauber, Magie und Tomatenohren.

Besonders aufmerksam ist auch das CD Cover, welches sich als kleines Poster entpuppte, sowie zwei Aufkleber von Kokosnuss und seinem Zauberschüler. Die Kids freute dies sehr.

Wieder ein tolles Abenteuer

Von: Büchermama Datum: 25. Juli 2018

Wie immer bin ich vom Kleinen Drachen Kokosnuss begeistert. Mein kleiner Mann hört sich die Geschichte immer und immer wieder an und fiebert jedesmal von neuem mit.

Der Sprecher Philipp Schepmann hat eine angenehme Stimme und bringt die Geschichte toll rüber. Mit tollen Eispielern wie zum Beispiel den Fröschen oder der Musik wird das ganze Hörspiel toll abgerudet.

Ganz klare Hörempfehlung!

Expedition in die sieben Sümpfe

Von: Sabrina Datum: 22. Juli 2018

Wir haben uns sehr über ein neues Abenteuer von Drache Kokosnuss, Fressdrache Oskar und das Stachelschwein Mathilda gefreut. Meine Kinder lieben mittlerweile die TV-Serie, die Bücher und die Hörbücher und so hatten wir auch hier wieder viel Spaß.

Eine spannende und humorvolle Expedition ins Innere der Dracheninsel erleben wir hier mit den drei Freunden. Kokosnuss hat ein Hausschwein entdeckt, dabei gibt es die eigentlich überhaupt nicht auf der Dracheninsel. Als es dunkel wird, wird es gruselig - soll hier doch der gefürchtete Spitzmauldrache leben. Dann treffen sie noch auf einen Zauberschüler, der einen wichtigen Brief übergeben muss....

Wie immer wird hier eine spannende und natürlich auch humorvolle Geschichte mit unserem Lieblingsdrachen und seinen Freunden erzählt. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit einem alten, ungeliebten, Bekannten....

gelesen wird das Hörbuch wie i9mmer von Philipp Schepmann. Es macht Spaß ihm zuzuhören und für uns ist er einfach untrennbar mit den Geschichten um Kokosnuss, Oskar und Mathilda verbunden.

Das Cover gibt es im Booklet wieder als kleines Poster und zusätzlich gibt es bei dieser CD als kleines Gimmick noch Leuchtsticker!

Zauberei im Sumpf

Von: Dirk Heinemann Datum: 21. Juli 2018

In den Sieben Sümpfen wurde ein Hausschwein entdeckt. Was hat es da zu suchen? Gemeinsam mit seinen Freunden Matilda und Oskar will der kleine Drache Kokosnuss es herausfinden. Als mitten im Sumpf plötzlich in Not geraten, taucht zum Glück ein Zauberschüler auf. Doch was will dieser auf der Dracheninsel?

In seinem 26. Abenteuer begleiten wir den Drachen Kokosnuss in die Welt der unheimlichen Sümpfe. Dort soll auch der berüchtigte Spitzmauldrache sein Unwesen treiben. Doch keine Sorge, die Geschichte hat auch viele lustige Momente. So hat Matilda plötzlich Tomatenohren und auch Birnen spielen eine wichtige Rolle.

Das Cover des Buches passt sehr gut zur Geschichte. Diese wird mit angenehmen Stimme von Philipp Schepmann erzählt. Untermalt wird das Ganze noch durch ansprechende Soundeffekte. Die Geschichte wird kindgerecht erzählt und regt die Fantasie der Kinder an.

Als Bonus gibt es noch Leuchtsticker dazu.

Spannend und lustig

Von: diebecca Datum: 10. Juli 2018

In dem Hörspiel Der kleine Drache Kokosnuss und der Zauberschüler staunt Kokosnuss nicht schlecht, denn er entdeckt in den Sieben Sümpfen ein Hausschwein. Gemeinsam mit Matilda und Oskar bricht er zu einer Sumpf-Expedition auf. In der Dämmerung wird es unheimlich, die Nebelschwaden verbergen unheimliche Gestalten, ist der gefährliche Spitzmauldrache dabei? Plötzlich versinken die Freunde in einem Sumpfloch, in letzter Minute werden sie von einem kleinen Zauberer gerettet. Was macht der Zauberschüler in den Sieben Sümpfen? Kokosnuss, Matilda und Oskar erleben ein spannendes und lustiges Abenteuer.


Der Titel alleine klingt schon interessant, man fragt sich, was Kokosnuss wohl erleben wird. Das Cover ist farbenfroh und witzig.

Die Sprechstimme ist angenehm, man kann gut zuhören und kommt gut mit.

In der Hülle der CD verstecken sich 3 Leuchtsticker.

Zaubersprüche und Zauberei sind ein großes Thema. Die Geräucheffekte und kurze Musiksequenzen sind sehr gelungen.

Es geht ums Lernen, es geht um Drachen.

Kokosnuss erlebt mit seinen Freunden ein richtiges Abenteuer.

Eine kindgerechte Geschichte, die ebenso lustig wie spannend  und auch fantasievoll ist.

Spannend wie immer

Von: Katja Meyer Datum: 02. Juli 2018

Meine Tochter liebt die Geschichten um den kleinen Drachen Kokosnuss sehr. Daher war die Freude groß als dieses Hörbuch bei uns eintrudelte. Die erste Autofahrer danach wurde genutzt und wir mussten die Geschichte direkt zweimal hintereinander hören.
Der Drache Kokosnuss erlebt wie immer mit Matilda und Oskar tolle und fesselnde Abenteuer. Im letzten Moment werden sie in dieser Geschichte von einem Zauberer gerettet.
Die Machart der Zaubersprüche ist total süß gemacht und lässt Kinderherzen höher schlagen. Ich kann die Geschichte nur weiterempfehlen.
Die Erzählung ist ab 5 Jahren. Meine Tochter ist jedoch mit 4 bereits begeistert und ich denke sie hat den Sinn S auch verstanden.

Spannendes Abenteuer

Von: Tine_1980 Datum: 02. Juli 2018

Kokosnuss entdeckt in den Sieben Sümpfen ein Hausschwein, doch was sucht es auf der Dracheninsel? Gemeinsam mit Matilda und Oskar bricht er auf eine Sumpf-Expedition auf. In den Nebelschwaden verbergen sich unheimliche Gestalten, ist das vielleicht der gefährliche Spitzmauldrache? Doch schon stecken sie im Sumpf fest und werden von einem Zauberschüler gerettet. Schon beginnt ein spannendes und lustiges Abenteuer der drei Freunde.

Wir haben die letzten Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss irgendwie verpasst und wollten nun endlich auch mal wieder abtauchen. Mit den 47 Minuten ist es das perfekte Hörspiel für die Autofahrt oder für abends zum Einschlafen.

Meine Tochter fand das Hörspiel total spannend und sie war sehr gespannt, ob sie es schaffen. Also eine unbedingte Hörempfehlung von ihr für das neue Abenteuer von Kokosnuss.
Auch für uns Erwachsene sind die Hörspiele vom kleinen Drachen Kokosnuss gut mit anzuhören. Es macht Spaß den Geschichten zu lauschen, die neben der spannenden Atmosphäre auch noch mit vielen witzigen Situationen punkten können. Die Geschichte ist nicht langweilig, ein kleines bisschen gruselig und die Bösewichte werden auf eine kindgerechte Art verzaubert. Die Freunde zeigen sich mutig, haben tolle Ideen und am Ende geht natürlich alles gut aus.
Was ich auch toll fand, waren die Einspielungen im Hintergrund. Vom Quaken der Frösche, dem Zirpen der Grillen oder Einspielungen von Musik. Das macht die Geschichte noch lebendiger und man kann auch mal gut zwischendurch unterbrechen.
Der Sprecher Philipp Schepmann ist bekannt und passt perfekt. Mit seiner angenehmen Stimmfarbe und den gut zu unterscheidenden Charakteren, sowie dem gut eingefangenen Stimmungen, macht es das Hörspiel zu einer tollen Sache!

Alles in allem hat uns dieses Abenteuer von Kokosnuss und seinen Freunden wieder sehr gut gefallen und es ist für die Hörer ab 6 Jahren unbedingt zu empfehlen. Unbedingt hören!

Absolut Kindgerechte, fantasievolle Geschichte

Von: Lesefieber-Buchpost Kati Datum: 29. Juni 2018

Kokosnuss ist mit seinen Freunden Matilda und Oskar in den Sümpfen unterwegs. Oskar ist dabei etwas bang, und das zu recht, denn schon kurze Zeit später versinken sie im Sumpf. Als sie um Hilfe rufen kommt ihnen ein kleiner Zauberlehrling zur Hilfe. Er erzählt ihnen das er auf der Suche nach einem Bösem Zauberer ist, der seine Sachen geklaut hat. Kokosnuss und seine Freunde entschließen sich zusammen zu suchen, denn zusammen sieht man ja bekanntlich besser.

Kokosnuss und seine Freunde erleben wieder einmal ein tolles Abenteuer, das schon sehr schnell sehr gefährlich wird. Gut das ihnen auf ihrem Weg der Zauberschüler Friederich begegnet, der sie direkt mit seiner Magie aus der gefährlichen Situation befreit. Kokosnuss hat nun also einen Magischen Freund. Das gefällt ihm sehr, denn gleich fragt er interessiert wie Friederich zaubert und kommt dabei nicht mehr aus dem lachen herraus, als er Matilda Tomatenohren verpasst. Auf ihrer Suche nach dem fliegendem Hausschwein und dem Bösen Zauberer Ziegenbart müssen die Freunde gut zusammen halten und mutig sein.
Dieses mal ist Kokosnuss Abenteuer sogar ein bisschen gruselig. Besonders für den etwas verunsicherten Oskar.

Der Zauberer Ziegenbart ist zwar ein Bösewicht, aber beim Hören bekommt man keine Angst vor ihm. Die Geschichte ist absolut Kindgerecht. Der fiese Zauberer droht seinen Gegnern damit sie in eine Birne zu verzaubern. Diese Idee ist richtig toll. Eine Birne zu sein ist zwar auch nicht gerade schön, aber definitiv eine Kindgerechte Bösewicht Schurkerei. Kokosnuss muss sich nun was schlaues einfallen lassen und heckt wieder einmal eine Drachenschlaue Idee aus. Mit viel Mut, großem Einfallsreichtum und seinen Freunden bezwingt Kokosnuss den Bösen Ziegenbart und bekommt sogar ein Happy End für alle. (Man könnte sogar ein bisschen Mitleid mit dem Armen Spitzdrachen bekommen ;) aber warum, müsst ihr schon selbst hören)

Das Hörspiel ist mit einer tollen Geräuschkulisse versetzt, die die Klänge der jeweiligen Umgebung wiedergibt. Auch tiefere Töne für Bösewicht Aktivitäten lassen die Spannung steigen. Nach jedem Kapitel gibt es eine kurze Musikeinspielung. Das ist besonders dann gut, wenn man eine kurze Hörpause machen möchte ohne mittendrin zu stoppen.

Kokosnuss und der Zauberschüler ist somit ein rundum Kindgerechtes und absolut empfehlenswertes Hörbuch für kleine und auch große Zuhörer.

Oskar wächst über sich selbst hinaus!

Von: danielamariaursula Datum: 25. Juni 2018

Bei einem Flug über die Dracheninsel entdeckt der kleine Drache Kokosnuss ein kleines rosa Hausschwein in den Sümpfen. Aber das gibt es doch nicht, es gibt doch keine Hausschweine auf der Dracheninsel! Dem muss Kokosnuss gemeinsam mit seinen Freunden dem Stachelschweinmädchen Matilda und dem kleinen Fressdrachenjungen Oskar nachgehen. Sie suchen lange Zeit vergeblich, so lange, daß es dunkel wird und Nebelschwaden aufziehen. Ganz schön unheimlich so im Sumpf und auch ganz schön gefährlich, daß merken die Freunde leider erst, als sie schon ganz schön in der Patsche sitzen. Zum Glück treffen sie in diesem Moment nicht auf den gefährlichen Spitzmauldrachen, sondern auf einen freundlichen Zauberschüler, der sie aus dem Sumpfloch herauszaubert. Können sie ihm im Gegenzug auch bei seiner Mission helfen, die ihn in die sieben Sümpfe geführt hat?

Dies ist mal wieder ein richtig spannendes und witziges Abenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss und seinen Freunden und es ist sogar ein klitzekleines bißchen gruselig! Dennoch ist bei uns der kleine Drache Kokosnuss noch immer sehr beliebt, weil er einfach für groß und klein geeignet ist. Wenn also die jüngeren Nachbarskinder vorbei kommen, ist Kokosnuss immer ein prima gemeinsamer Nenner und ist somit bei Jungs und Mädels der Renner!

Auch in diesem Abenteuer treffen die Freunde auf unbekannte Gefahren, die sie gemeinsam mit viel Ideenreichtum und echtem Zusammenhalt meistern. Hierbei entdecken sie sogar ungeahnte Fähigkeiten beim kleinen Vegetarier-Fressdrachen Oskar. Denn diesmal geht es um Magie und das ist ja nicht gerade ein klassisches Kokosnuss-Thema. Die Magie ist wirklich witzig und kindgerecht aufbereitet, so daß es wirklich sowohl für Jungs als auch Mädchen passend ist und über Matilda mit Tomatenohren, kann sicher jeder lachen! Um sie sich besser vorstellen zu können, ist sie direkt vorne auf dem Cover mit Zauberschüler Friedrich und Kokosnuss abgebildet. Weitere Illustrationen zu diesem Abenteuer finden sich auf dem Tonträger und im Innenteil der Hülle wieder.

Natürlich endet die Geschichte dank des Einfallsreichtums der drei Freunde für alle Beteiligten ganz wunderbar, sogar für den Bösewicht, denn auch der ist diesmal nicht vergessen worden. Trotz Spannung und einiger Gruselmomente, ist dieses Hörbuch auch zum Einschlafen geeignet.

Sollte es einem Kind nun dennoch zu gruselig in den sieben Sümpfen zu gehen, ist die CD mit süßen Kokosnuss Leuchtstickern (einer von Kokosnuss und einer von Zauberschüler Friedrich, sollten sich zwei Geschwister zanken, es ist für beide einer dabei) versehen, die den Kindern die Angst beim Einschlafen nimmt. Die sehen echt süß aus und leuchten toll, wenn man sie vorher ausreichend auflädt.

Philipp Schepmann ist und bleibt für uns die Stimme des kleinen Drachen Kokosnuss und wir (in diesem Fall wir vier, plus unsere 3 Nachbarskinder mit Mutter) sind uns alle einig, daß er noch lange die inszenierten Lesungen des kleinen Drachen Kokosnuss weitermachen kann und will. Unglaublich lebendig und mit sehr angenehm warmer Stimme liest er dieses Abenteuer, das von Geräuschen unterlegt ist. Gerade die warme Klangfarbe der Stimme, die ihm auch erhalten bleibt, wenn er zwischen den einzelnen Charakteren hin und her switcht, macht diese Lesung ausgesprochen geeignet für Kinder ab 5 Jahren und sehr ohrenfreundlich auch für mithörende ältere Geschwister oder Eltern. Philipp Schepmann liest nicht nur Kokosnuss, er ist es einfach selbst!

Auch nach all den Folgen, lässt weder Ingo Siegners Einfallsreichtum, noch Philipp Schepmanns Spielfreude nach. Einfach toll!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei cbj-audio für diese brandaktuelle Kokosnuss-Folge