Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 24,00 [DE] | CHF 33,90 [CH] | € 27,00 [A]

€ 24,00 [DE] | CHF 33,90 [CH] | € 24,70 [A]

€ 19,99 [DE] | CHF 24,00 [CH]

Charlotte Link

Die Suche

Drei verschwundene Mädchen und eine Spur, die weit in die Vergangenheit führt ...

In den Hochmooren Nordenglands wird die Leiche der ein Jahr zuvor verschwundenen 14-jährigen Saskia Morris gefunden. Kurze Zeit später wird ein weiteres junges Mädchen vermisst, die ebenfalls 14-jährige Amelie Goldsby. Die Polizei in Scarborough ist alarmiert. Treibt ein Serientäter sein Unwesen? In den Medien ist schnell vom Hochmoor-Killer die Rede, was den Druck auf Detective Chief Inspector Caleb Hale erhöht. Auch Detective Sergeant Kate Linville von Scotland Yard ist in der Gegend, um ihr ehemaliges Elternhaus zu verkaufen. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft von Amelies völlig verzweifelter Familie und wird zur unfreiwilligen Ermittlerin in einem Drama, das weder Anfang noch Ende zu haben scheint. Und dann fehlt erneut von einem Mädchen jede Spur ...

Gelesen von Claudia Michelsen — fesselnder Hörgenuss, der seinesgleichen sucht.

(12 CDs, Laufzeit: ca. 14h 28)

Das Buch spielt in Scarborough, Großbritannien

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

Bewährte spannende Unterhaltung

Von: Barbara Imruck Datum: 04. Oktober 2018

Ohhhh - wie gerne würde ich Euch verraten, warum das Buch ab der Mitte plötzlich richtig Fahrt aufnimmt!!! Aber ich darf ja nicht...

Also erzähle ich Euch stattdessen ganz brav, um was es in Charlotte Links neuestem Roman "Die Suche" so geht, wie er mir insgesamt gefiel und warum ich mich für das Hörbuch entschieden habe.

Insgesamt lese ich ja wenig Krimis und seit einigen Jahren überhaupt keine Thriller mehr. Grund dafür ist, dass ich Krimis lieber im Fernsehen sehe und Thriller mir meist zu abartig geworden sind. Dennoch gibt es eine Handvoll Schriftsteller, aus diesen Genre, die ich sehr mag. Vor einigen Wochen packte mich erstmals wieder die Lust an einem guten Roman aus einem dieser beiden Bereiche und ich stellte erfreut fest, dass Charlotte Link gerade einen neuen Roman herausbringt. Und da mich die Romane, die ich bisher von ihr gelesen habe ("Der fremde Gast", "Der Beobachter", "Am Ende des Schweigens", "Das Haus der Schwestern"), allesamt überzeugen konnten, entschied ich mich für ihren Roman "Die Suche".diesuche

Bisher hatte ich alles von ihr gelesen, doch wollte ich mal was Spannendes von ihr hören und fragte das Hörbuch an. Das war eine wirklich gute Entscheidung. Denn die Sprecherin Claudia Michelsen, die ich bisher nicht kannte, konnte mich sofort überzeugen. Für mich ist sie genau die Stimme, die ich im Kopf habe, wenn ich eines der Bücher von Charlotte Link lese!

Was mir zu Beginn nicht klar war: die Ermittler Kate Linville und Caleb Hale ermittelten bereits in anderen Werken Charlotte Links. Es handelt sich also um so etwas wie eine Reihe. Ich muss gestehen, dass es mir gar nicht aufgefallen wäre, hätte ich das nicht zufällig auf der Rückseite des Hörbuches gelesen. Das bedeutet gleichzeitig, dass man dieses Hörbuch durchaus als Stand alone hören, bzw. das Buch auch für sich lesen kann.

In den Hochmooren Nordenglands taucht eine Mädchenleiche auf während gleichzeitig ein Mädchen vermisst gemeldet wird. Während die Polizei noch unsicher ist, ob es sich um den gleichen Täter handeln könnte, ist sich die Presse derweil bereits sicher und schreibt/berichtet über den Hochmoor-Killer. Während die Ermittler sich im Kreise drehen, verschwindet ein weiteres Mädchen...und es bleibt zunächst völlig unklar, ob es weggelaufen ist, oder auch Opfer des Täters/ der Täter wurde...

Ich fand diese Geschichte soooo spannend. Charlotte Link kann einfach erzählen, Claudia Michelsen lesen. Ich begleitete Kate und Caleb und die vielen anderen Figuren, die wirklich wieder gut ausgearbeitet waren, gebannt über die letzten Tage. Lange hatte ich an dem Hörbuch trotz seiner 12 CDs nicht...ich konnte einfach nicht aufhören - ich wollte wissen wie es weitergeht. Dabei liest Claudia Michelsen nicht aufgeregt, sondern vielmehr ruhig und fast gelassen die Story ein. Gerade dies macht aber neben der Spannung der Geschichte selbst die Sogwirkung des Romans aus.

Inzwischen habe ich herausgefunden, dass Kate und Caleb in Links Roman "Die Betrogene" gemeinsam ermittelten. Dann weiß ich also jetzt, was ich hören werde, wenn mir wieder nach einem Thriller sein sollte.