Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 7,99 [DE] | CHF 11,50 [CH] | € 9,00 [A]

€ 9,99 [DE] | CHF 14,50 [CH] | € 10,30 [A]

€ 6,99 [DE] | CHF 9,00 [CH]

Linda Chapman

Sternenfreunde - Maja und der Zauberfuchs

Davon träumt jedes Kind: ein kleiner Fuchs als Zauberlehrer

Die 9-jährige Maja begegnet im Wald einem zutraulichen kleinen Fuchs. Zu ihrer Freude kann sie mit ihm sprechen, denn er ist ein Sternentier. Er wurde aus der Sternenwelt zu den Menschen entsandt, um mithilfe eines Kindes, das an Magie glaubt, Gutes zu tun und Böses zu bekämpfen. Und schon bald wartet das erste große Abenteuer auf die beiden Sternenfreunde ...

Märchenhaft gelesen von Shandra Schadt

(1 CD, Laufzeit: ca. 1h 21)

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

Magische Freunde mit einer Mission

Von: lexana Datum: 01. August 2018

ch habe nach einer Hörbuch-Reihe gesucht, die sowohl meine Große als auch meine Kleine anspricht, ich denke, ich bin fündig geworden…

Ich möchte in diesem Zusammenhang dem Herausgeber „cbjaudio“ danken, der uns die CD zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat.

Linda Chapman ist vielleicht einigen ein Begriff, insbesondere, wenn man Mädchen hat. So stammt aus ihrer Feder die erfolgreiche Reihe Sternenschweif, die so ziemlich jedes Mädchen, egal ob Pferdenarr oder nicht, mal gelesen hat. So auch meine große, mittlerweile knapp 13jährige Tochter, die im Gegensatz zu ihrer kleinen Schwester (3,5 Jahre) keine besonders große Leseratte ist.

Schon lange suchte ich nach einem Kompromiss, mit dem die beiden glücklich sein würden, da sie gemeinsam in einem Zimmer schlafen und immer abends CD hören. Natürlich kommt meine Große da oft zu kurz und ich bin dankbar, dass sie von Baby Hummel Bommel, über Gloria Glühwürmchen bis hin zu HABA Little Friends alles erträgt. Mit Sternenfreunde schien ein Kompromiss gefunden.

Tatsächlich ist Sternenfreunde ein guter Mittelweg. Linda Chapman hat wiedermal bezaubernde Charakter geschaffen, die einerseits das kindlich verspielte und die Magie transportieren, die meine Kleine gefangen hält, aber gleichzeitig Spannung zu generieren, was widerum meine Große fordert.

Mit Shandra Schadt kommt eine Vorleserin ins Spiel, die auch noch reichlich Erfahrung hat, u.a. auch als Syncronsprecherin diverser Hollywoodschauspieler, meiner Großen jedoch am ehesten bekannt als Syncronstimme von Hannah Montana.

Shandra Schadt macht ihre Sache wirklich gut und schafft es meine beiden Töchter gleichermaßen bei der Stange zu halten. Dazu muss ich sagen, dass meine Kleine schon eine recht große Aufmerksamkeitsspanne hat. Sie kann sich bereits über eine Stunde am Stück auf etwas konzentrieren und am Ball bleiben, was natürlich nicht für alle Kinder in dem Alter gilt. Daher würde ich jetzt keine Kaufempfehlung für 3jährige aussprechen.

Für uns ist dieses Hörbuch aber in der Hinsicht richtig gewesen. Beide Kinder hören gerne zu und kommen auf ihre Kosten. Ich denke aber dennoch, dass es auf Dauer besser für meine Kleine geeignet ist, da sie es sich gerne öfter anhört, wogegen meine Große bereits nach dem ersten Hören zufrieden war, aber auch genug hatte.

Das Cover ist ein kleines Meisterwerk und hat uns alle drei sofort überzeugt. Im Buch soll es noch schwarz/weiß Zeichnungen geben, die bestimmt toll sind.

Inhaltlich finde ich schön, dass Linda Chapman nicht nur den kleinen Fuchs vorstellt, sondern gleich sieben weitere Tiercharaktere, die mit Sicherheit alle noch ihre Geschichten erhalten. Dass Shandra Schadt ihnen allen eine eigene Stimme gibt, macht es für die Kinder zudem leichter, sich zu orientieren und die einzelnen Charakter auseinander zu halten.

Doch die Geschichte ist nicht nur voller Magie, sie erzählt auch von Freundschaft und Vertrauen, denn Maja ist nicht allein. Ihre zwei besten Freundinnen Lottie und Sita werden im Laufe der Geschichte ebenfalls zu Sternenfreunden. Jede hat ihre eigene magische Fähigkeit, mit der sie lernen muss, umzugehen, schließlich schaffen sie es nur gemeinsam gegen das Böse zu kämpfen.

Es gibt jedoch auch einen kleinen Kritikpunkt, den ich anzumerken habe. Der Tod von Großmutter Anne hätte lieber durch etwas weniger dramatisches ersetzt werden können. Meine Kleine kann damit noch nicht viel anfangen und meine Große kommt schon mit so etwas klar, aber aus eigener Erfahrung, da wir einen Todesfall in der Familie hatten (der Opa) als meine Große 9 Jahre als war, weiß ich, dass es für Kinder in dem Alter nicht leicht ist. Auch wenn die kleinen Zuhörer nicht persönlich betroffen sind, finde ich, der Tod eines Familienmitglieds ist für ab 8jährige kein Thema, dass in ein Kinderbuch gehört.


Fazit

Alles ins allem hat uns das Hörbuch gut gefallen und wir haben gleich mit der zweiten CD weitergemacht. Vermutlich wird die gesamte Reihe bei uns einziehen. Die Altersangabe halte ich für optimal, wenngleich auch jüngere sich schon an der Geschichte versuchen können. Von uns gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Ein toller Auftakt für alle, die magische Tier-Mensch-Geschichten lieben!

Von: Nicky von Die Librellis Datum: 21. Juli 2018

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Um was geht es? ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Maya und der Zauberfuchs ist der Auftakt der Sternenfreunde-Reihe, die sowohl als Buch, als auch als Hörbuch erschienen ist, gleich gemeinsam mit Band 2 - Leonie und die Wildkatze.
Das Hörbuch hat eine Altersempfehlung ab 8 Jahre, der ich zustimmen kann.
Die gesamte Spielzeit der gekürzten Lesung beträgt 1 Stunde und 21 Minuten und wird von Sandra Schadt vorgetragen :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Meine Meinung ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Vorweg möchte ich gerne sagen, dass das Hörbuch für Jungen wie für Mädchen gleichermaßen gedacht ist, auch wenn das Cover vielleicht etwas mädchenhaft wirken möge :)
Ich habe das Buch gemeinsam mit meinem Sohn (wird jetzt gleich 8 Jahre) gehört, der es genauso cool fand wie ich. Durch eine andere Buchreihe, in denen Kinder Tierpartner bekommen ist er gerade Feuer und Flamme für solche Geschichten und als ich das Cover sah und den Klappentext durchlas, hatte ich die Hoffnung, dass das genau etwas für ihn ist. Glücklicherweise habe ich vollgepunktet, denn die Geschichte ist wirklich klasse vorgetragen, spannend erzählt und gut nachzuvollziehen. Die Charaktere haben eine individuelle, wenn auch ähnliche Stimme erhalten, so dass man sie dennoch gut auseinander halten kann und immer weiß, wer spricht.
Es ist wirklich sehr angenehm anzuhören und wer mag sogar in einem Rutsch. Die Anderthalbstunden verfliegen wirklich wie im Fluge.
Besonders toll fand mein Sohn übrigens den Zauberfuchs, auch wenn wir hier bereits noch andere Tiere kennenlernen, die ebenfalls aus der Sternenwelt ins Menschenreich reisen.
Auch die übrigen Charaktere, wie Leonie, die Maya nicht besonders gut leiden kann, bekommen im ersten Teil bereits ihre kleinen Rollen.
Es ist interessant zu verfolgen, wie die Geschichte sich entwickelt und was es mit der Aufgabe wirklich auf sich hat, die die Sternenfreunde gestellt bekommen haben.
Zum Schluss hat mein Sohn mich auch gleich gefragt, ob es weitere Teile gibt :)
Also ich denke, der Auftakt der Reihe war ein toller Erfolg.

Wer aber jedoch lieber selbst vorlesen mag oder seine Kinder animieren möchte, selbst zu lesen, kann auch gerne zum Buch greifen. Da das kleine Programmheftchen, dass dem Hörbuch beiliegt, hübsche Bilder zu den Charakteren beinhaltet, denke ich, dass das Buch ebenso schön gestaltet sein müsste, kann es jedoch nicht mit Sicherheit sagen. Schaut am besten einfach selbst einmal hinein :)

~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~ Fazit des Buches ~ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ ~
Ein toller Auftakt für alle, die magische Tier-Mensch-Geschichten lieben!

5+ von 5 Sternen

Nicky von >Die Librellis<
ehemals Nickypaulas Bücherwelt