Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 7,99 [DE] | CHF 11,50 [CH] | € 9,00 [A]

€ 9,99 [DE] | CHF 14,50 [CH] | € 10,30 [A]

€ 6,99 [DE] | CHF 9,00 [CH]

Linda Chapman

Sternenfreunde - Leonie und die Wildkatze

Davon träumt jedes Kind: eine clevere Katze als Zauberlehrer

Als eine schlimme Pechsträhne das Akrobatik-Team ihrer Schule heimsucht, vermuten Maja und ihre Freundinnen dunkle Magie als Ursache. Doch sind ihre eigenen magischen Fähigkeiten bereits stark genug, um dagegen vorzugehen? Zum Glück kommen Außenseiterin Leonie und ihre Wildkatze den Mädchen zu Hilfe ...

Märchenhaft gelesen von Shandra Schadt

(1 CD, Laufzeit: ca. 1h 21)

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

Spannend geht es weiter ... teils zu spannend

Von: lexana Datum: 01. August 2018

Teil 2 der Sternenfreunde-Reihe wurde gleich hinterran angehört, ich war jedoch froh, dass ich dabei war und eingreifen konnte.

Ich möchte in diesem Zusammenhang dem Herausgeber „cbjaudio“ danken, der uns die CD zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat.

Wer über Linda Chapman, die Autorin oder Shandra Schadt, die Sprecherin, mehr erfahren möchte, den verweise ich auf meine voran gegangene Rezension zu Sternenfreunde (1) - Maja und der Zauberfuchs.

Zunächst, das Cover ist wiedermal ein Hingucker und spiegelt verspielte Kindlichkeit und Magie hervorragend wieder. Die Reihe gewinnt dadurch einen starken Wiedererkennungswert.

Auch Shandra Schadt macht ihre Sache wieder richtig gut. Sie haucht wieder allen Charakteren individuell Leben ein und gibt ihnen jeweils unverwechselbare Stimmen und Persönlichkeiten.

In diesem zweiten Teil, der gekürzten Fassung, erfahren wir mehr über Leonie, die bereits im ersten Teil kurz auftrat, aber nicht gerade zu den besten Freunden von Maja gehört. Zunächst steht sie hier im Fokus und erfährt, dass auch sie magische Fähigkeiten besitzt.

Im Laufe der Geschichte, schließt sie sich dem Team um Maja an und alle stellen fest, sie können auch Freunde sein.

Auch in dieser Folge geht es wieder magisch und spannend zu. Diesmal wurde der Bogen für meine Verhältnisse jedoch ein wenig überspannt. Ich war sehr froh, dass ich dabei saß, auch wenn meine Große das nicht begrüßte, so konnte ich die CD stoppen, meine Kleine aus dem Raum führen und ihr die Situation erklären. Ja, klar. Die CD ist erst ab 8 Jahre und meine Tochter ist erst 3,5 Jahre alt. Dennoch hat sogar meine fast 13jährige mir anschließend erzählt, dass sie die Situation als Leonie und ihre Freunde eingesperrt sind und ihnen gedroht wird, dass man das Haus anzündet, sehr befremdlich fand. Und das von einem Pubertier, dass sich Marvel Filme etc. ansieht.

Tatsächlich habe ich nach Teil 1 und aufgrund der Tatsache, dass ich die Sternenschweif-Reihe teilweise kenne, nicht erwartet, dass es derart spannend zugehen würde.

Fakt ist, ich finde das selbst für 8jährige schon ein zu heftiges Szenario, was da beschrieben wurde. Im Buch mag man das beim Vorlesen vielleicht überspringen können und eventuell verliert es beim Selberlesen durch ein 8jähriges Kind ein wenig diese dramatische Tiefe, aber so gut wie ich Shandra Schadts Arbeit empfinde, hier ist durch das Vorlesen einfach eine zu angsteinflößende Szene entstanden.


Fazit

Im Großen und Ganzen gefällt uns auch dieser Teil. Jedoch ist es teilweise zu dramatisch und könnte Kindern Angst einflößen. Ich denke, jeder Elternteil sollte sich darüber vorher im Klaren sein und sich bewusst machen, dass man die CD lieber mit seinem Kind gemeinsam hören sollte. Ich vergebe daher 4 von 5 Sternen.

Spannende Abenteuer

Von: herzzwischenseiten Datum: 21. Juli 2018

Sternenfreunde
"Maja und der Zauberfuchs"

"Leonie und die Wildkatze"

Magische Zaubertiere kommen aus der Sternenwelt zu Kindern auf der Erde um mit ihnen Gutes zu tun. Aber nur die Kinder, die
an Magie glauben werden von den Sternenfreunden ausgesucht. ..
Die ersten Sternenabendteuer wurden wunderschön von Shandra Schadt gelesen.
Diese Abendteuer sind mega gut geeignet für Kinder die an Magie glauben.
Zauberhaft gelesen, ist es jedoch die gekürzte Fassung des Buches. Es lohnt sich hier also, das Buch auch mit dem Kind zu lesen.
Anmerken muss ich hier, dass die Geschichten ab 8 Jahren empfohlen werden.
Meine Kind ist 7 und es fand die Geschichten zwar nicht gruselig, aber sie haben beschäftigt. Der "Bösewicht" macht mitunter wirklich furchtbare Dinge (Beispiel: Kinder in einem Haus einschließen und das dann anzünden wollen....)
Ich höre CD´s generell das erste Mal immer mit meinem Kind zusammen. DVD´s werden von uns Erwachsenen sogar grundsätzlich vorgeschaut. Es liegt in unserer Verantwortung als Eltern unsere
Kinder zu schützen und bei Ängsten oder Verunsicherungen direkt und ganz nah am Kind zu sein. Das ist mir wichtig und hier in dem Fall besonders, da mein Kind 7 ist, aber diese CD´s unbedingt hören wollte.
Man muss sein Kind aber auch einfach einschätzen können. Wenn sie sich schnell fürchten oder schnell mit brenzligen Situationen überfordert sind, ist es sinnvoller da genau zu schauen.
Uns haben die Geschichten sehr gut gefallen, und unsere Große hört sie seit drei Tagen begeistert rauf und runter. Wunderschön gesprochen von Shandra Schadt erleben wir spannende Abendteuer und wünschen uns nun ebenfalls einen Sternenfreud.