Rein-Hören

Jetzt bestellen:

Hörbuch
Buch
eBook

€ 14,99 [DE] | CHF 21,90 [CH] | € 16,90 [A]

€ 15,00 [DE] | CHF 21,90 [CH] | € 15,50 [A]

€ 12,99 [DE] | CHF 16,00 [CH]

Harlan Coben

Suche mich nicht

Thriller

Der neue große Thriller von Harlan Coben

Für Simon wird ein Alptraum wahr, als seine Tochter Paige von einem Tag auf den anderen verschwindet. Hinterlassen hat sie eine Botschaft, in der sie klar macht, dass sie nicht gefunden werden will. Panisch begibt sich Simon auf die Suche, und als er Paige im Central Park tatsächlich entdeckt, erkennt er seine Tochter nicht wieder. Denn diese junge Frau ist völlig verstört und voller Angst. Sie flieht vor ihm, und Simon hat nur eine Chance, wenn er sie retten will: Er muss ihr in die dunkle und gefährliche Welt folgen, in deren Sog sie verloren ging. Und was er dort entdeckt, reißt ihn und seine gesamte Familie in einen gefährlichen Abgrund …

Gelesen von Detlef Bierstedt.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 15)

Das Buch spielt in New York, Vereinigte Staaten von Amerika

Regelmäßig neue Buchtipps bekommen!

Leserstimmen

Volle Punktzahl für die spannende Hörbuch- und/oder Printversion!!

Von: Birgit Kleffmann Datum: 01. Juli 2019

Detlef Bierstedt hat wie bereits bei einigen Büchern des Autors zuvor den Part des Vorlesers übernommen, was gut passt. Auch bei diesem neuen Thriller setzt er gekonnt seine markante Stimme ein, die vielen Zuhöreren sicherlich bekannt vorkommt, denn er ist auch die Synchronstimme z.B. von George Clooney.

Die Geschichte, die hier erzählt/vorgetragen wird entwickelt sich langsam und aus verschiedenen Sichtweisen.

Bezüglich des Inhalts verweise ich auf den Cover/Klappentext

Es lohnt sich auf alle Fälle dieses fesselnde Hörbuch anzuhören, denn Spannung und Ungewissheit durchziehen diesen Thriller. Kurz vor Schluss kommt es dann zu einigen Twists, die immer noch „einen oben drauf“ setzen,  so dass man hier von Seiten des Autors und des gut besetzten Vorlesers fesselnde Spannung präsentiert bekommt!

Wer lieber selbst liest, der bekommt hier einen über 470 Seiten starken Thriller in die Hand. Mich hat die Geschichte  von der ersten Seite an gepackt und die Seiten flogen nur so dahin.

Ich liebe den Erzählstil von Harlan Coben, denn er versteht es meisterhaft den Leser zu fesseln. Geschickt schwenkt von einem Handlungsstrang zu einem anderen, berichtet aus unterschiedlichen Sichtweisen bzw. lässt die mitwirkenden Personen „zu Wort kommen“, aber es wird dabei nie unübersichtlich und man erkennt die "Figuren" immer wieder und kann sie gut einordnen.

Die Geschichte entwickelt sich langsam aber sicher zu einem Thriller, man ist hautnah dabei, kann das Geschehen nicht vorhersehen und besonders das Ende nicht erahnen, was mir gut gefallen hat und ich deshalb die volle Punktzahl vergebe.